Google+ PPQ: Die Dummheit der Dinge

Mittwoch, 18. April 2007

Die Dummheit der Dinge


Ein großer deutscher Discounter verzückt seine Kundschaft auch in dieser Woche mit unschlagbaren Angeboten. Unter anderem offeriert die Kette eine so genannte Vielzweckleiter, die auf dem dazugestellten Bild unschwer als etwas zu erkennen ist, das früher Leiter hieß. Damals diente eine Leiter dem Zweck, hinaufzusteigen. Der Fortschritt aber macht inzwischen auch vor simplen Geräten wie dem Sprossenholm nicht Halt. Einst war einer Leiter einfach eine Leiter. Doch dahin. Neue Benennungen geben den dummen Dingen in diesen Tagen der großen Seins-Unsicherheit neuen Sinn und damit neue Kraft. Schon die Verpackung etwa eines "Vielzweckhammer" strahlt Selbstgewißheit und Stärke aus, ebenso verhielte es sich mit einem Vielkanal-TV-Gerät oder einem multidateiformat-fähigen PC. Mit der Namensgebung, wussten die alten Griechen, eignet sich der Mensch die Welt an. Hier nun, im Discounterregal, ist die Fülle der neuen Anwendungen, die eine Vielzweckleiter auszuführen ihren Erwerbern ermöglichen könnte, verbales Signal - der Primat des Planeten überwindet die Dummheit der Dinge, indem er sie ruft, wie er sie meint. Vielzweckleiter, wie stolz das klingt!

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

jaja, die leiter. was ich besser finde: google gibt uns richtige anzeigen (wir werden nicht mehr zu spenden aufgerufen) und stuft uns somit hoch. oder?

panzerbummi hat gesagt…

vielzweckleiter, hm. kann man damit auch amok laufen?