Google+ PPQ: Hamas in Halle

Samstag, 28. April 2007

Hamas in Halle

Gerade haben die Kämpfer der palästinensischen "Hamas"-Terrorbrigaden den Waffenstillstand mit Israel gebrochen, indem sie einfach mal wieder 20 Raketen über die Grenze schossen. Israel ließ darauf wissen, dass es auf den Bruch der Waffenruhe vorerst nicht militärisch reagieren werde. Daraus folgern hamas-nahe Kreisse in Halle recht schlüssig, dass es jetzt gilt, die Volksmassen zu mobilisieren, um - natürlich - Israel zu stoppen. Wobei? Wovor? Warum? Wer das fragt ist dumm. Bestes Aufrüttel-Mittel, so hat es das Plenum augenscheinlich beschlossen, ist ein nächtens in der Großen Steinstraße an ein Abrißhaus gekleistertes Spruchband. Na, wenn das nicht hilft...

1 Kommentar:

panzerbummi hat gesagt…

herr lehrer, ich weiß es: die wollen israel vor seiner eigenen lethargie schützen. "israel stoppen" bedeutet also "israel beschleunigen".