Google+ PPQ: Omnipotenter Staat - Japanische Regierung will Zahl der Selbstmorde senken

Freitag, 27. April 2007

Omnipotenter Staat - Japanische Regierung will Zahl der Selbstmorde senken


Ausgetickte Taliban, Klimawandel, Öko-Katastrophe - man dachte, die Leviathane der Völkerorganisationen hätten genug zu koordinieren, reglementieren und vorsorglich nachhaltig zu bekämpfen. Jetzt entnehme ich aber meiner Online-HZ, dass der japanische Staat auch noch die Zahl der Selbstmorde - Suizide sind übrigens eine ziemlich individuelle Entscheidung - verringern will. Dazu habe ein Beratungsgremium festgelegt, dass die jährliche Zahl der Selbstmorde von etwa 30 000 um zehn Prozent zu verringern sei. Man reibt sich die Augen und wundert sich: Wann kommt das Verbot für Autounfälle oder die Limitierung der jährlichen Beinbrüche? Und vor allem: Wie sehen die Strafen für die Selbstmörder aus, die das jährliche Selbstkill-Kontingent übersteigen?

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

wer sich nicht ans selbstmord-verbot hält, wird hingerichtet. andererseits: schade, dass ratze die vorhölle abgeschafft hat.

Wolf S Kappesser hat gesagt…

Pass auf, wegen des Bildes. Bei mir stand das BKA vor der Tür wegen Volksverhetzung und hat meine ganzen Computer beschlagnahmt WEGEN DIESES EINEN BILDES!!!
Mal sehen wie das Verfahren ausgeht...echter f... Staat...