Google+ PPQ: Pawel hat die Jobs

Freitag, 20. April 2007

Pawel hat die Jobs



Richtig was verdienen ohne richtig was tun? Pavel Nadirov hilft gern weiter. Der Mann aus der Ukraine meldete im Januar die Internetseite schnellgeld an, parkte erstmal einen satten Haufen Werbung darauf und begann, die ganze Welt mit Mails zu bombardieren. In denen bietet der Mann, der sich für heimatverliebte deutsche Adressaten "Olaf Groettmann" nennt, einen schnuckligen Job als Ebay-Verkaufsagent, der mit Beträgen zwischen 2000 und 3000 Euro wöchentlich vergolten wird. Der mit einem Arbeitsvertrag als "geringfügig Beschäftigter" der GC-Trade Ltd., ansässig am Pobedy-Prospekt in Kiew, ausgestattete Glückspilz muss nichts weiter tun, als von den Ukrainern bereitgestellte Ware bei Ebay verkaufen, Zahlungen kassieren, seine sieben Prozent abziehen und das Restgeld an Pawel Nadirov überweisen.

Über all das darf der Arbeitnehmer, der hier "Repräsentant und Manager für Online-Handel" genannt wird, allerdings nicht mehr sprechen, sobald er unterschrieben hat. Hat PPQ nicht getan, deshalb plaudern wir mal aus dem Nähkästchen: Vereinbart werden monatlich lockere 35 Stunden Arbeitszeit und sechs Monate Probezeit, Festnetz- und Handynummer sind dem Arbeitgeber dafür aber korrekt anzugeben. Außerdem hat Nadirov irgendwo einen Stempel der Berliner Sparkasse gefunden oder geklaut, mit dem er sich nun selbst bestätigt, "dass alle getätigten Geldtransfers von der Berliner Landesbank geprüft und genehmigt wurde". Welche Geldtransfers? Diese und alle anderen Fragen nimmt der Spammer selbst entgegen: Pavel Nadirovs Email-Adresse lautet fonat100@mail.ru

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

ich habe heute eine mail bekommen, die nur an diese illustre runde ging: bfvinfo@verfassungsschutz.de, pater.isidor@gmx.net, jutta.kramm@berliner-zeitung.de, lemaire@allgaeuer-anzeigeblatt.net, t.schneider@sir.zgs.de, panzerbummi@ppq.com, spiegel_online@spiegel.de

und was durfte ich erfahren: hitler lebt. wer hätte das gedacht.

Gundermann hat gesagt…

junge, junge, du hast aber kumpels. alle achtung.