Google+ PPQ: Selbstloser Schutz der Kultur

Montag, 3. August 2009

Selbstloser Schutz der Kultur

Jetzt ist es endlich raus. Recherchen von Investigativ-Journalisten des Aufklärungs-Blogs ppq haben nun herausgefunden, wo der Hase im Pfeffer liegt. Nicht Zensursula dreht am Internet-Rad, nein, es ist die Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur (DVCK e.V.). Jener Kreis katholischer Laien (Eigenwerbung) hat herausgefunden, wo das Übel in Deutschland liegt: BRAVO heißt der Kinderstaatsfeind Nummero 1. Überall nur Porno, Porno, Porno. Dazu auch noch Erotik. Um Gottes Willen! Wie soll da aus unseren Kindern etwas werden? Verboten gehört das Blatt, sagen die katholischen Laien, und haben sich deshalb gleich schriftlich an Merkel & Co. gewandt. In was für einer Welt werden unsere Kinder und Enkel aufwachsen, wenn die Flut von Pornographie, Blasphemie und Unmoral in den Medien immer weiter ansteigt?, fragt der DVCK e.V...
Ja, wohin denn nur? Jedenfalls nicht dahin, wohin die unprofessionellen Gläubigen wollen. Denn die möchten gern den selbstlosen Schutz der geistigen, sozialen und kulturellen Werte der christlich-abendländischen Kultur und Zivilisation die von einer seit mehr als fünf Jahrhunderte anhaltenden zersetzenden Revolution nach und nach zerstört werden soll, bewahren. Gott bewahre!

Kommentare:

dulsberg-nord hat gesagt…

"Überall nur Porno, Porno, Porno. Dazu auch noch Erotik"

Wohl wahr! Und wenn's ganz schlim kommt, kommt auch noch Sex dazu! Un möge Gott uns allen beistehen! :D

Muselmanie hat gesagt…

Heute (21.08.2009) mal hin und schauen... Und was sehen entzündete Augen da, Listen mit Unterschriften gg. Homoehe und deren Adoptionen in Händen?

Einen gramfülligen Herrn!

Also: Man kann nicht bloß schrecklich katholisch sein, man kann auch so schrecklich aussehen ;-) Wie macht der das bloß? Das will ich auch können. Gibt's irgendwo im von rechter Gewalt und Kinderpo(r)ny verseuchten NETZ eine Anleitung dafür? Gar bei PPQ?