Google+ PPQ: Fremde Federn: Geil auf Unisex "

Dienstag, 5. März 2013

Fremde Federn: Geil auf Unisex

Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen.

Kommentare:

Corax hat gesagt…

Die katholische Kirche ist eigentlich überhaupt DIE Organisation für menschliche Schwächen, es ist der Hort und Club aller Sünder, denn alles dreht sich dort um Sünde und Vergebung.

Bei den Grünen aber dreht sich alles um den Platzverweis von Sündern und sündhaften Gedanken, Worten, Produkten und Molekülen. Die Grünen sind die Aufräumer und Entsorger.

Für die Grünen gilt:

Auf der Erde darf kein Platz sein für:

Nazis (Schlechtmenschen)
Gedankenungut (Schlechtdenk)
Negerküsse (Unwort)
Gühbirnen (Schlechtlicht)
Kohlendioxidmoleküle (Ungas)

Vor allem aber:

Kein Platz für Humor (Unlach)

Thomas hat gesagt…

Die katholische Kirche verfolgt die Sünde.
Die Grünen verfolgen die Sünder.

Anonym hat gesagt…

Kline Ergänzung:

Auf der Erde darf kein Platz sein für:
Chauvis, vulgo:Männer(Nochschlechtermenschen)

Anonym hat gesagt…

Da werden sich die Rollstuhlfahrer (ist das Wort eigentlich auch schon inkriminiert ?) aber wundern oder ärgern, dass sie auf dem Schild quasi als drittes Geschlecht oder gar "Nicht-Geschlecht firmieren".

Möglichereise kommt das bald so in die Personalpapiere:

Geschlecht:
Frau/Mann/Rollstuhlfahrer