Google+ PPQ: Quotenkampf extrem: "Ich bin Hitler" "

Freitag, 14. Juni 2013

Quotenkampf extrem: "Ich bin Hitler"

Ja, er hat sich verändert. Aber er ist sich treu geblieben in den Wochen des historischen Ruhestandes, in denen Guido Knopp anderen die geschichtlich großartige Aufgabe überlassen musste, das deutsche Volk über die wichtigsten Wesensmerkmale des Nazi-Regimes aufzuklären. Es war, das lässt sich spätestens jetzt sagen, nicht mehr als eine Notlösung. Denn nun ist das Original wieder da, mit einem neuen Format bei Phoenix, für das der sichtlich beleibtere Chefhistoriker mit einem frechen neuen Video in den sozialen Netzwerken wirbt.

"Ich bin Hitler" heißt es da historisch sicher nicht ganz korrekt - aber so kennen die Fans ihren Knoppi ja und so werden sie ihn auch in Zukunft kennenlernen. Unter dem Titel "History Live" thematisiert und diskutiert Knopp künftig mit drei Experten historische Stoffe und deren Hintergründe. In der ersten Ausgabe geht es - auch anlässlich des aktuellen Besuchs von US-Präsident Barack Obama in Berlin - um die berühmte Rede von John F. Kennedy vor 50 Jahren. Mit dem Satz "Ich bin ein Berliner" hatte der damalige US-Präsident die Herzen der Deutschen erobert.

Wie genau Knopp es schaffen wird, Adolf Hitler trotz des ganz anders ausgerichteten Themas in seine Premierensendung einzubauen, konnte Phoenix am Dienstag auf Nachfrage des Medienmagazins PPQ noch nicht sagen - das soll erst auf einer vielbeachteten historischen Pressekonferenz in der kommenden Woche bekanntgegeben werden.

Keine Kommentare: