Google+ PPQ: Fremde Federn: Traumwahlkampf

Mittwoch, 7. August 2013

Fremde Federn: Traumwahlkampf

Ja, warum eigentlich? "Warum, so schreien die aktuellen Reden zur Politik, warum ist dieses Land, sind seine Wähler und Politiker nicht mehr wie ich? Kluge Essays lesend, den Kapitalismus aus dem Wohlstand heraus verachtend, geschmackssicher eigene Anliegen kommunizierend."

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Diese Intelligentsia erinnert mich an eine Rede, die der Held in Alexander Kluges Science-Fiction-Klassiker Willi Tobler und der Untergang der sechsten Flotte einer Horde Außerirdischer gehalten hat (aus dem Kopf zitiert und vielleicht ein wenig ausgeschmückt):
„Ich bin einer von euch, ich bin wie ihr, ich bin nur klüger wie ihr!“

Anonym hat gesagt…

Warum ? - Hahaha, dies überhaupt zu benennen ist eines der schlimmsten Tabubrüche in dieser unserer república bananera. – Es ist nix weiter als die schlichte Tatsache, dass diese sog. Intelligenzija seit Jahrzehnten in einem linksgrünfemimukuistischen Paranoia-Paralleluniversum lebt, von wo aus es sich noch die Unverfrorenheit herausnimmt, das ihrer Meinung nach stupide Volk mit ihren Wahnideen zu missionieren, dressieren und konditionieren.
Meist verwöhnte Früchtchen aus besserem Haus, schufen sie sich schon auf Pennen und Unis eine vor selbstgefälliger Ignoranz stinkende linke Lügenwelt, in der sie in ewigem pubertären Allmachtswahn sich als grosse Aufklärere_Innenr/Retter_Innen/Befreier_Innen gerieren konnten.

In ihrer fettlebigen Inzuchtwelt von keiner Realität angekrankt , können sich derlei Existenzen bis ins höhere Alter in ihrem Wolkenkuckucksheim behaglich einrichten, und auch noch ein „respektables“ Parasitendasein fristen. – Denn selbstverstärkend für solche „Lebensentwürfe“ kommt das typische Mitläufertum, die Arschkriechermentalität, hierzulande, und das lebenslangebittbullhafte Verbeissen in Wahnideen hinzu, und am allerschlimmsten, der Hang zum Grössenwahn, d. h. sich für zu absoluter Unfehlbarkeit evolvierte, neue postfaschistische Edel-Spezies zu halten.

Die Exponenten und Protagonisten dieses Grössenwahns, die sich in der sattsam bekannten Grün_Innen Partei konzentrieren, waren/sind es auch die das Land seit Jahrzehnten mit ihrem Öko-Wahn, KKW-Verteufelung, Femo-Faschimus und MuKu-Irrsinn tyrannisieren.

Immun und resistent gegen die Realität schert es sie einen Feuchten, was aus ihren pathologischen Horrorvisionen in Wirklichkeit geworden ist/wird, wie das erschröckliche Waldsterben, Ozon-Loch, Klima-Katastrophe, ubiquitäre Natsie-Bedrohung, GAUs und Vergiftungen/Verseuchungen durch teuflische Giftstoffe.

Soweit ist die Plebs allerdings schon grundformatiert mit derlei Wahnideen, dass sie einen Grossteil der übrigen Parteien, die auch schon diversen linksgrünfemimukuistischen Paradigemen aus wahltaktischen Erwägungen aufgesessen sind, als für das Land „goldrichtig“ goutiert. – Dadurch avancierte eine Brechreizfigur, wie eine DDR-bolschewistische IM-Erika-ner_In (und ihr Gefolge), mittlerweile zur allseits beliebten Klima/Euro-rettenden „Landes-Mutter“.

Ano-Nymus

Anonym hat gesagt…

Fortsetzung zu den Intellektualinskis_Innen :

Und so hetzen sie durch die Weltgeschichte, mit ihren „Speichels“- „tazs“- „Die Welts“-, „Sterns“- Schmonzetten unterm Arm, oder inbrünstig konsumierend. – Und pilgern zu Demos und „Initiativen“ gegen „Rächts“, gegen „Patriarchat“, gegen „Klima-Katastrophen“, gegen „Waldsterben“, gegen „Ozon-Löccher“. Engagieren sich für die Milliarden armer, armer „AIDS-Opfer“, „brutal ausgebeuterer 3-Welt-Opfer“, diskriminiert_Innen Frau_Innen. – Mit dem heiligen Zorn und der glühenden Inbrunst der final Erleuchteten, den Leichenbitterminen und dem Furor der immerfort „Betroffenen“. Und alles auch mit der unterschwelligen Hoffnung, dass ihre Buss-Dienste, ihre „reuigen Wiedergutmachungen“ etwas von ihrer gigantischen „Erbschuld“ abtragen.

Überziehen alles mit bodenloser Gehässigkeit, das sich nicht ihren heiligen Überzeugungen und Ritualen anschliesst und fügt. - Desavouieren, diffamieren, stigmatisieren Jeden, der es wagt, ihren Wahn auch nur einmal beim Namen zu nennen. – Und werden dabei immer intoleranter, selbstgefälliger, arroganter, ignoranter, rigoroser, schnappen immer weiter über zu immer groteskerem, bizarrerem Grössenwahn.


Ano-Nymus