Google+ PPQ: Wechselstimmung in Fernsehdeutschland "

Montag, 9. September 2013

Wechselstimmung in Fernsehdeutschland

Die Schlacht der Giganten zeigt auch eine Woche nach dem großen Duell auf fünf Sendern weiter Wirkung. Herausforderer Peer Steinbrück holt unmerklich auf, obwohl er sich einst die Dienste einer günstigen Putzfrau von den Philippinen sicherte. Amtsinhaber Angela Merkel hingegen gibt im "Spiegel" "Die Angekratzte", seit sie sich gegen eine Beteiligung der Bundeswehr an einer Offensive in Syrien aussprach. Merkel isoliere Deutschland, hieß es. Hätte sie Deutschland nicht isoliert, wäre die Kritik auf "Merkel treibt Deutschland in den nächsten geändert" worden.

Der Sieger der mit 17 Millionen Zuschauern verglichen mit früheren Duellen bescheiden rezipierten Fernsehabends steht derweil fest. Stefan Raab, als Talkmaster, Rummelboxer und Sportskanone im Dauereinsatz, hat mit seinem beherzten Auftreten in der Runde der Stichwortgeber für Merkel und Steinbrück die Herzen der Deutschen erobert. Ein Durchmatsch des Metzgersohnes: 71 Prozent der Befragten sahen ihn bei einer PPQ-Umfrage als eigentlichen Gewinner der inhaltsleeren Schwatzrunde. Mit 17 Prozent landet der während der Übertragung weitgehend wortlose Peter Kloeppel auf Platz 2, Anne Will erhält immer noch 9 Prozent der Stimmen, Maybrit Illner hingegen wird mit nur 4 Prozent recht grausam abgestraft.

Es herrscht Wechselstimmung in Fernsehdeutschland, die Menschen wollen mehr lustiges Nachfassen als gelangweites Stichwortgeben, mehr "King of Kotelett" als Kumpelei, mehr Stimmungsmache als Stimmungsbild. Stefan Raab ist zu Höherem berufen, ein Mann, der zweifellos auch Kanzler kann.

Raabs beste Zitate: "Wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Nacht um 0.15 Uhr Deutschland den Eurovision Song Contest gewonnen hat."


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ehrlich gesagt kann ich auch als nicht-spd-wähler dieses anti-steinbrück/pro-merkel blabla nicht mehr sehen/hören/lesen.
vielmehr komme ich immer mehr zu der überzeugung, dass ihr euch einfach nur verängstigt nach der "mutti, die's schon richten wird" sehnt.
erbärmlich.

gruss, tom

Anonym hat gesagt…

ground control to major tom:

keineswegs sehnen wir uns nach mutti.,

nur bei der wahl zwischen (s)p(d)est und c(du)holera tendiren wir halt nicht zu der noch sozialistscheren/dirigistisch-eren/paranoideren seite.

ppq. so hat gesagt…

je mehr gelogen wird, desto häufiger bekommen die leute platz hier

und in sachen verlogenheit macht dem peer derzeit garantiert keiner was vor

pro merkel dagegen? wo?

Anonym hat gesagt…

hui. es gibt noch spd-wähler?! danke ppq-kommentarbereich: wieder was gelernt!