Google+ PPQ: Sensation: Nasa entdeckt Hitler-Stern "

Dienstag, 8. Juli 2014

Sensation: Nasa entdeckt Hitler-Stern

Die NASA hat in der kosmischen Nachbarschaft unseres Sonnensystems einen eiskalten Braunen Zwerg gefunden. Diese Himmelskörper stehen zwischen Sternen und Planeten – ihnen fehlt derzeit allerdings die Masse, um hell zu leuchten. Politikwissenschaftler warnen allerdings trotzdem vor den sogenannten Hitler-Sternen, denn sie gelten sie seit mehr als 70 Jahren als höchst gefährlich.

Der aktuelle Braune Zwerg wurde zuerst vom NASA-Weltraumteleskop Wise entdeckt. Er befinde sich, so informierten die Forscher, nicht in der Nähe der Erde, sondern in der unmittelbaren Nachbarschaft der Sonne. Auf dem Hitler-Stern ist es mit Minus 48 bis Minus 13 Grad Celsius so kalt wie in den Polarregionen der Erde. Damit sei er der kälteste Braune Zwerg, den man bislang gefunden habe, schreibt die US-Weltraumagentur.

WISE J085510.83-071442.5, wie das Objekt offiziell genannt wird, obwohl alle Forscher informell vom "Hitler-Stern" sprechen, ist lediglich 7,2 Lichtjahre von der Erde entfernt. Nur drei Sternensysteme liegen näher am Sonnensystem. Im Moment nähere sich der Himmelskörper der Erde allerdings nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gottesbeweis : 7:1 gegen B.

( mal sehen welcher Idiot morgen schreibt : " aber B. spielt den schöneren Fußball " )

Fanmail an die taz !!

Anonym hat gesagt…

Uup das mit Brasilien wird wohl in Deutsch als Betriebsunfall hingestellt, aber war in der Tat, das was die Deutsch gemacht haben nämlich Fussball zu spielen, im Gegensatz zu Brasilien. Alles Heulseusen, und Beter am Boden, damit gewinnst du nicht, wenn sie nicht kämpfen wollen.

Anonym hat gesagt…

Ah dieser braune hat wohl den Namen Heil88....