Google+ PPQ: Machtwort der EU: Friedenskampf alternativlos "

Samstag, 4. Oktober 2014

Machtwort der EU: Friedenskampf alternativlos

Bis in die Nacht haben sie beraten - ohne Erfolg: Die europäischen Staats- und Regierungschefs verschieben ihre Entscheidung über die Besetzung von wichtigen EU-Ämtern der Ostukraine noch einmal, beschließen aber einen hochemotionalen Appell zu Beendigung der Ukraine-Krise. Hier müsse Russland endlich handeln, heißt es in dem Aufruf, der unter der Überschrift "Reichen wir einander die Hände!" steht.

PPQ dokumentiert den neuerlichen Versuch der Friedensmacht EU, durch verantwortungsvolles Handeln zu einer Endlösung der Ukraine-Frage zu finden. Angela Merkel, die den Aufruf vortrug, erntete minutenlangen begeisterten Applaus, mehrere Delegierte erhoben sich spontan von ihren Plätzen, andere wischten sich Tränen aus den Augen.


Alle Redner auf dieser Tribüne haben sich einmütig dafür ausgesprochen, dass der Kampf für die Festigung des Friedens eine lebenswichtige natürliche Aufgabe jeder Frau und jedes Mannes ist. Die deutschen Frauen, wie auch das gesamte europäische Volk, sind der Meinung, dass es keine strittigen oder ungelösten internationalen Probleme gibt, die nicht durch Verhandlungen zwischen den interessierten Staaten gelöst werden könnten, und zwar durch eine friedliche Regelung. Der Geist der Verhandlungen und der friedlichen Regelung kann und muss über den Geist der Gewalt und des Diktats triumphieren!

Das Leben selbst bestätigt den Vorzug einer Politik von Verhandlungen vor einer Politik der Gewalt. Verhandlungen auf der Grundlage dieser Vorschläge führten bereits in der Vergangenheit zu einer schnellen und günstigen Lösung über den Austausch der Kriegsgefangenen. Auf der Tagesordnung stehen gegenwärtig die Frage des Waffenstillstandes, der völligen Einstellung des Krieges.

Auch verschiedene andere Probleme der gegenwärtigen internationalen Lage warten auf ihre Lösung. Dies betrifft insbesondere die Ukrainefrage, die unter Berücksichtigung der Interessen der nächsten Nachbarn der Ukraine und des ukrainischen Volkes selbst, das nach Vereinigung seines Heimatlandes mit der EU oder Russland auf demokratischer und. friedlicher Grundlage strebt, gelöst werden muß. Menschen aller Länder und Kontinente, reichen wir einander die Hände über alle Grenzen hinweg, um dem Krieg, der Unterdrückung und dem Elend den Weg zu verlegen.

Kommentare:

Orwell hat gesagt…

"Europäisches Volk"? Und dann "Ukrainisches Volk"?

Was meint sie denn, die Dumme? Welches Europäische Volk? Welches Ukrainische?

:P

Anonym hat gesagt…

sat1 : romulanische Weltraumnazis gefährden den intergalaktischen Frieden (tm) .

aber : der redneck Helfer weiß Rat: zunächst kommandiert er den Russen und den Japaner herum - dann aber beginnt der Ernst des Lebens : high tech nazi Romulaner machen das Leben erst spannend . Werbung : voll revolutionäre Rocker die nach einem Spionageflugzeug benannt sind machen Werbung fürs Telefon

der Sepp , Kulturpessimistmus seit 1989

Anonym hat gesagt…

schlimm : Romulaner haben mehr als 6 Mrd. Vulkanier mit roter Materie ( macht ein schwarzes Loch im Planeten ) vernichtet .

der hochbegabte Spock hat natürlich überlebt und macht jetzt ganz schlaue Sachen - nach der Werbung .