Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Mit unerschöpflicher Energie "

Sonntag, 5. Oktober 2014

Zitate zur Zeit: Mit unerschöpflicher Energie

Ohne allgemeine Wahlen, ungehemmte Presse- und Versammlungsfreiheit, freien Meinungskampf erstirbt das Leben in jeder öffentlichen Institution, in der die Bürokratie allein das tätige Element bleibt.

Einige Dutzend Parteiführer von unerschöpflicher Energie und grenzenlosem Idealismus dirigieren und regieren. Unter ihnen leidet die Wirklichkeit. Ein Dutzend hervorragender Köpfe und eine Elite der Arbeiterschaft wird von Zeit zu Zeit aufgeboten, um den Reden der Führer Beifall zu klatschen und vorgelegten Resolutionen einstimmig zuzustimmen. Im Grunde also eine Cliquenwirtschaft – eine Diktatur.

Rosa Luxemburg, "Zur russischen Revolution", 1922

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kohl : " die Merkel hat keine Tischmanieren "

der Sepp

Volker hat gesagt…

"1922"

Luxemburg hat das 1922 geschrieben?

Anonym hat gesagt…

In der Tat. 1922 war die bucklige Galizierin schon seit drei Jahren kalt, geliebte Sonitschka.