Google+ PPQ: Hitler: Dino-Ritt unter eisernem Himmel "

Dienstag, 11. November 2014

Hitler: Dino-Ritt unter eisernem Himmel

Es war Hitler erster Hit seit dem Einmarsch in Polen einige Jahre zuvor, ein Kino-Knaller mit Ansage, der jetzt seine Fortsetzung findet. In einem ersten Trailer gestatten die Macher der Mond-Nazi-Saga "Iron Sky" einen Einblick in den geplanten nächsten Film um die wilde Fantasie samt Reichsflugscheibe, Neuschwabenlandexil und Ausflügen in die Hohle Erde.

Harte Hass-Kost, die satte Profite verspricht. Der erste Teil, zu einem großen Teil von freiwilligen Spendern finanziert, spielte mehr ein, als er kostete, auch den zweiten will Regisseur Jarmo Puskala nun wieder teilweise über Kleineinlagen finanzieren. Eine halbe Million soll bei Indiegogo gesammelt werden, für 50 Dollar gibt es nach Fertigstellung eine DVD mit dem "Dictators Cut" des Meisterwerks, für 100 ein T-Shirt mit dem T-Rex, der in "The Coming Race" Hitlers Reittier sein wird.

Zwar gilt Hitler seit den Karikaturbeschlüssen der Staatsanwaltschaft in Halle deutschlandweit als verbotenes Nazi-Symbol, als Re-Import aus Finnland aber ist der
erfolgreichste deutsche Film- und Fernsehschaffende nach den Regeln des europäischen Freihandelsabkommens zoll- und straffrei. Die nach vom Nachrichtenmagazin "Spiegel" verbreiteten kruden Gen-Thesen gedrehte Space-Opera "The Coming Race" soll allerdings erst im Jahr 2016 in die Kinos kommen. Bis dahin hätte der Gesetzgeber noch Zeit, die erneute herabwürdigende Darstellung des früheren Reichskanzlers als Reptilienmensch per Gesetz zu unterbinden.

Keine Kommentare: