Google+ PPQ: Mimimi! "

Montag, 15. Dezember 2014

Mimimi!

Es folgt: Der versprochen perfideste, gefühlskälteste und mithin hässlichste Text aller Zeiten zu den Pegida-Demonstrationen, der in seiner brachialen Herablassenheit nicht mal im Gegenteil auch nur annähernd richtig und gut wäre --> HIER! Man möchte sich von den indolenten Pegidisten gar nicht mehr distanzieren, denn solche Feinde haben die "Neonazis in Windjacken" (Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger) wirklich nicht verdient.

Kommentare:

panzerbummi hat gesagt…

Update: Die SZ belegt knapp den zweiten Platz. http://www.sueddeutsche.de/politik/pegida-eine-absolution-des-mitlaeufertums-ist-unangebracht-1.2266366

Anonym hat gesagt…

Jetzt müssen alle ran, die ganze Goebbels-Schreibschule

derherold hat gesagt…

Hier wird immer von Joebbels jesproche. Der jote Mann ist seit (fast) 70 Jahren dot.

Gibt es da nicht genügend Beispiele aus den Zentralorganen zwischen 1949 und 1989 ?

Anonym hat gesagt…

Totschweigen hilft nicht mehr, Stufe zwei ist totbrüllen.

Was lese ich da über den Autor?

„Frank Stauss, 48, hat in seiner Karriere über zwanzig Wahlkämpfe im In- und Ausland begleitet und berät auch zahlreiche Unternehmen. Er ist Mitinhaber der Kommunikationsagentur BUTTER.“

Danke, genügt. Mit anderen Worten: Dein Pappkamerad für alle Zwecke.

Anonym hat gesagt…

BUTTER bei die Fische!

Das mussten noch raus.

ppq. so hat gesagt…

ich dachte immer, der heißt stuss?

@herold: mann, der mann ist heute noch vorbild, was sage ich noch, heute mehr denn je.

Anonym hat gesagt…

Stimmt, jetzt wird es allerhöchste Eisenhahn, dass den AfD-Prommis die üblichen Verdächtigungen angehängt werden, die sich in unserer BRD-Denunzianten/Duckmäuser-Historie ja so gut bewährt haben, als da wären:

Steuerhinterziehung/Flucht,
Spendengeldaffären,
Verbindungen zur organisierten Kriminalität,
Frühere, obskure Geschäftstätigkeiten,
Verbindungen zur rechtsextremen Szene,
Pädophilie,
Gewalt in der Familie,
etc., etc.

Nicht wahr, liebe Diskurshoheiten, die Zeit ist schon überreif dafür, lasst eure Kreativität mal munter spielen, bekanntlich findet sich immer was, für eine saftige Insinuation, Denunziation, Diffamierung.

Und solltet ihr das alleine nicht so richtig profimässig hinkriegen, dann ist immer noch der Meister seines Fachs, der Mossad da, vielleicht erhört der euer Flehen und lässt „belastendes, kompromittierendes Material“ so plötzlich ex nihilo auftauchen, wovor die pöösen Faschisten, wie Dracula vor dem Kreuz, in die Knie gehen müssen.

Vielleicht wird der eine oder andere „rechte Prommi“ sogar vom Meister seines Fachs aus dem irdischen Jammertale hinweg ge-Haidert. - Man weiss ja, wie gefährlich der Strassenverkehr geworden ist !

Geier hat gesagt…

Nun ja, er hat sich aber durch sein Praktikum bei Al Gore auch explicit als professionell ausgebildeter Demagoge empfohlen.
Außerdem fabuliert er ständig von seinem »Ehemann«. Ich weiß ja nicht, in welcher Rechtsordnung er zuhause ist, aber die der Bundesrepublik kann es demnach nicht sein. Für anderer Leute Kinder interessiert er sich auch. Eben ein vielseitig interessierter Mensch. Mit sehr interessanter Vita.

Anonym hat gesagt…

Also der Text ist schlecht und immer dieser abwechslungsreiche Absatzanfang.
Mein Deutschllehrer hätte gleich 6 drunter geschrieben und sich die fehlerkorektur geschenkt.
Zum Inhalt muss da wohl nichts mehr gesagt werden...
Propaganda vom feinsten

Anonym hat gesagt…

Vielleicht wird es ihm bald sehr sauer aufstoßen, was er da hat gucken lassen.
Das Gruselige aber sind seine Arschlecker (entfernt vergleichbar mit einem gewissen anderen Blogger).

Anonym hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=dyA-ov3v0Vk

Wolodja hat gesagt…

Der hier hat die feinsten Zutaten für sein Geschwurbel. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/pegida-dresden-politische-tradition