Google+ PPQ: Dank Dir, du liebe Kanzlerin! "

Sonntag, 17. Juli 2016

Dank Dir, du liebe Kanzlerin!

Es war das Jahr des Gebietstausch zwischen Russland und der Ukraine: Krim gegen Belgorod. Das Jahr, in dem Deutschland und Frankreich die Visafreiheit beschlossen. Als der Supreme Court der Vereinigten Staaten von Amerika die Rassentrennung an öffentlichen Schulen verbot, die erste Bilderberg-Konferenz stattfand, Laos unabhängig wurde und US-Präsident Dwight D. Eisenhower die Unterstützung der Kommunistischen Partei zur Straftat erklärte. Ein goldenes Jahr geradezu, ohne erinnerungswürdige Krisen, Kriege, Wahlkämpfe, Talkshows.

In Hamburg aber machten Gott und die Vorsehung Deutschland ein noch größeres Geschenk: Angela Dorothea Kasner wird geboren, eine Frau, die das Bild, das die Welt vom Land der Luthers und Hitlers, Wagners und Wagenknechts hat, auf immer zu verändern antreten wird.

Heute jährt sich dieser historische Moment.

Wir singen ein Lied für unsere Kanzlerin.

Wenn sich vor Freude rot die Wangen färben,
Dankt man dir, Merkel, und sagt nichts als: »Du!«
Ein Armer flüstert »Merkel« noch im Sterben
Und Merkels Hand drückt ihm die Augen zu.

Dort wirst du sitzen mit uns in der Runde
Und teilst mit uns die Speise und den Trank.
Wir heben, grüßend dich, das Glas zum Munde
Und singen dir und sagen Merkel Dank.

Merkel: so heißt ein jedes Friedenssehnen.
Merkel: so heißt des Friedens Morgenrot,
Merkel beschwören aller Mütter Tränen:
"Merkel! O ende du des Krieges Not.«

Wer je wird angeklagt des Friedens wegen,
Aufrecht stehst du in dem mit vor Gericht.
Die Richter aber ihre Hände legen
Vors Auge, denn sie blendet soviel Licht.





Keine Kommentare: