Google+ PPQ: Über die Legalität von Online Casinos in Deutschland – Fakten 2017

Samstag, 19. August 2017

Über die Legalität von Online Casinos in Deutschland – Fakten 2017

Während sich Politiker landein und landaus über unterschiedlichste Probleme im übertragenen Sinn die Köpfe einschlagen (beispielsweise Einwanderungspolitik, Klimapolitik, Verkehrspolitik, Gesundheitswesen, Finanzpolitik), gibt es am Rand immer wieder kleine Gesetzesänderungen und neue Gesetze, die nur wenig Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen.

Weil ein Zweig im Internet boomt wie kaum ein zweiter, informieren wir Sie an dieser Stelle über die Gesetzeslage in Sachen Online Casinos. Denn hier herrschen große Unklarheiten.

Was es über Casinos in Deutschland zu wissen gibt

Egal, welche Stadt man in Deutschland besucht, man hat stets das Gefühl, dass es manche Einrichtungen wirklich überall gibt. Das sind natürlich Nahrungsmittelgeschäfte, Banken, Postfilialen, Ärzte und Apotheken ... und natürlich auch – man höre und staune – Casinos oder Spielhallen. Während im Prinzip jeder Bundesbürger ein Geschäft eröffnen darf, gibt es in anderen Bereichen glücklicherweise eine strenge Reglementierung.

Heißt: Nicht jeder darf überall ein Casino eröffnen. Das darf nur der, der eine in Deutschland anerkannte Lizenz für ein Casino hat. In erster Linie sind dies die staatlichen Spielbanken, die es in allen Bundesländern gibt – sie dürfen alle Glücksspiele anbieten, die Sie aus Film und Fernsehen auch kennen. Und es gibt auch Betriebe, die eine solche Lizenz haben und als größere Glücksspielketten auftreten. Das sind beispielsweise die Spiel-In Casinos oder die Löwen-Casinos, die es in größeren Städten gibt.

Je nach Anbieter variiert auch das Angebot. Während die staatlichen Casinos alles anbieten dürfen, was der Spielemarkt hergibt (alle Tischspiele, alle Automatenspiele), steht den alternativen Anbietern natürlich auch ein ganzes Sortiment zur Verfügung. Deshalb gleicht keine Spielbank der anderen, denn jede setzt auf den Slots-Produzenten seines Vertrauens. In sofern darf es auch nicht verwundern, wenn die Auszahlungsraten variieren. Oder wenn es unterschiedliche Dresscodes oder Eintrittspreise gibt. Aber eines haben alle landbasierten Casinos gemeinsam: Eine Lizenz, die in Deutschland gültig ist.

Ortswechsel – Casinos im Internet

Ein Phänomen der Neuzeit ist, dass sich viele Bereiche des tälichen Lebens in die digitale Welt verlagern. Das beginnt bei Gesprächen, die anstatt im Café ums Eck mittels Apps wie Tinder oder WhatsApp stattfinden. Klatsch und Tratsch werden sehr anschaulich mit Bildmaterial in Facebook geteilt. Instagram und Co haben Hochkonjunktur.

Das Internet macht auch vor Casinos nicht Halt. Ist in sofern verständlich, als dass es nicht überall Casinos gibt. Und dass man nicht immer Lust, hat, zum nächstgelegenen Casino zu fahren, sich schön anzuziehen und mit Spiel- und Konsumzwang in Scharen um Spieltische herum zu stehen. Das Internet macht es hier sehr attraktiv, vom heimischen PC oder dem Tablet oder Handy aus zu zocken. So tauscht man das Sakko gegen einen legeren Jogging Anzug, die genagelten Schuhe gegen Hauspatschen, den teuren Cocktail an der Bar gegen eine kühle Flasche Bier.

Anstatt um den Tisch gedrängt zu sein, hockt man sich einfach aufs heimische Sofa und spielt genau das Spiel, das man in der Stunde eben spielen möchte. Das Angebot ist schließlich größer als in jedem realen Casino. Welches davon bietet denn über 600 Spiele, die jederzeit nutzbar sind? Dieses Kräftemessen ist einseitig. Deshalb boomt der Markt. Aber auch hier gilt: Nicht alles ist erlaubt.

Online Casinos in Deutschland – was ist legal?

Wer jetzt den Braten riecht und meint, dass er, nur weil er ein guter App-Entwickler ist, ein Online Casino eröffnen kann und in Deutschland auf den Markt tritt, der irrt. Würden Sie das tun – und mögen Ihre Spiele noch so genial sein – würden die Handschnellen schnell klicken. Sie brauchen nämlich auch im Internet eine Lizenz, um ein Glücksspielportal in Deutschland oder der EU betreiben zu dürfen. Eine solche Lizenz muss beantragt werden und wird nur nach ausgiebige Prüfung (der Finanzen, Ihres Strafregisters, Ihrer Firma und der Firmenbücher) überhaupt bewilligt. Hier ist der Gesetzgeber äußerst streng. Eine allgemein gültige DEUTSCHE Lizenz gibt es übrigens nicht. Aber es gibt EU-Lizenzen, die in Deutschland anerkannt werden. Und nur in diesen Casinos dürfen Sie als deutscher Bundesbürger auch Ihr Glück als Kunde versuchen. Ansonsten machen Sie sich strafbar. Achten Sie also bei der Auswahl des Glücksspielportals Ihrer Wahl auf die Lizenz. Liegt diese vor, dann nichts wie los.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Glück!

Wichtige Informationen! Besuchen Sie eine der aufgelisteten Webseiten, wenn Sie Spielsucht haben:
Spielen mit Verantwortung
Spielsucht Therapie
SOS Spielsucht

Keine Kommentare: