Google+ PPQ: Carl, Hans, Anna und Adolf: Geschichte neu geschrieben

Sonntag, 6. Januar 2019

Carl, Hans, Anna und Adolf: Geschichte neu geschrieben


Berlin engagiert sich, seit Jahren auch für ein sauberes Afrikanisches Viertel in der deutschen Hauptstadt. Während andere Städte ihre nach dem früheren Kolonial-Schlächter Carl Peters benannten Straßen einfach durch eine menschenrechtsfreundlichere Bezugnahme und ohne Umbenennung umbenannten, greift Berlin durch: Kurz vor Weihnachten beendete der Senat jahrelange Diskussionen um die Peters- und die Lüderitz-Straße mit einer Veröffentlichung im Amtsblatt.

Aus der Carl-Peters-Allee, die zuletzt in Erinnerung an einen wenig bekannten Rechtswissenschaftler nur noch Peters-Allee hatte heißen dürfen, wurde damit ohne Wissen der Anwohner die Anna-Mungunda-Allee, die allerdings nach Informationen der Berliner "Morgenpost" unter Weglassung eines "n" nur Anna-Mugunda-Allee heißt. Mungunda war 1959 von der südafrikanischen Polizei erschossen worden und dient Bezirk nun dazu, ein Zeichen gegen das kolonialistische Erbe zu setzen, dass vor exakt 100 Jahren komplett verlorenging.


Die symbolische Handlung sorgte bei Anwohnern des Afrikanischen Viertels für Verwirrung und Ärger, senkt die Zahl der verbliebenen Carl-Peters-Straßen in Deutschland allerdings auf drei, die sich in Wittingen, Bad Hersfeld und Soltau halten. Nach dem anderen großen deutschen Kolonialisierer Adolf Lüderitz sind nach der Umbenennung der Berliner Lüderitzstraße sogar nur noch Straßen in Swakopmund und Windhuk (Namibia), im südafrikanischen Johannesburg und der dem Andenken Eroberer von Zululand benannte namibische Ort Lüderitz benannt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

polizistendutzer37 6. Januar 2019 at 11:43

... Die Stimmenlage und die Wortwahl die er in dem Video auf Twitter benutzt zeigt eindeutig das er weiss das er Bullshit redet und den Fragesteller mundtod machen will.
Harald Lesch das Sinnbild für einen Verräter.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schon richtig, aber durch das babbsche d bei "mundtod" entwertet.

-Matadysléxicos-

Anonym hat gesagt…

Pedo Muhammad 6. Januar 2019 at 19:48

@MONSIGNORE1
19:34
ja, den herrenmenschen (‚beste Kreaturen‘ 98/7 -> die nur wiSSen was ‚richtig ...

--- wiSSen ---

Bolschwikiblödia:

Als Kalauer bezeichnet man ein einfaches Wortspiel mit Wörtern unterschiedlicher Bedeutung von gleichem Klang oder gleicher Schreibweise. Sie werden manchmal als Flachwitz oder Plattwitz bezeichnet, da bei Kalauern in der Regel eine eher geringe „Lustigkeit“ zumindest in Kauf genommen oder sogar ironisch eingesetzt wird...
+++++++++++
A special silly pun, eller en särskild fånig ordlek --- Eß, eß, mein Junge!

Der lachende Mann hat gesagt…

Das Wort "Flachwitz" kannte ich noch nicht. Ich kannte nur "Flachwichser", wobei es mir bisher nicht gelungen ist, mir das bildlich vorzustellen. Ob Sepp da Rat weiß?

Anonym hat gesagt…

"Damnatio memoriae"
(mehr gips net zu saachen))