Google+ PPQ: Keine Konsumgutscheine für Sachsen-Anhalt

Montag, 8. Dezember 2008

Keine Konsumgutscheine für Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt droht bei der Vergabe von Konsumgutscheinen durch die Bundesregierung leer auszugehen. Das kündigte Bundeswirtschaftsminister Michel Glos in der ARD an. "Wir wollen, dass die Menschen, die jeden Morgen um sechs aufstehen, schnell entlastet werden", sagte der CSU-Politiker.

Sachsen-Anhalt steht im Durchschnitt allerdings erst um 6.32 Uhr auf und erfüllt damit wie alle anderen Bundesländer nicht die Entlastungskritirien der Bundesregierung. Über eine Einzelfallprüfung, die von fliegenden Weck-Kommandos durchgeführt wird, soll nun aber jeder einzelne Landesbürger auf Antrag bei seinen örtlichen Meldeämter unbürokratisch nachweisen dürfen, dass er um sechs Uhr bereits aufgestanden ist.

Keine Kommentare: