Dienstag, 27. März 2007

Jalloh-Prozess

wer kommt alles zum jalloh-prozess? neben seiner mutter und seinem halbbruder folgende: anwälte aus frankreich und südafrika, der leiter der britischen beratungsstelle für opfer von rassismus, der präsident der internationalen liga für menschenrechte, eine vertreterin von amnesty international sowie - etwas unvermittelt - der anwalt von jallohs vater. es ist davon auszugehen, dass die so genannte "internationale beobachtergruppe" noch größer ist. was sagt uns das? vielleicht nicht viel. aber immerhin schenkt es uns eine vermutung: über soviel aufmerksamkeit hätte sich jalloh, als er noch lebte, sicherlich gefreut. und eine frage schleicht sich auch an: wer bezahlt den ganzen auftrieb?

Kommentare:

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.