Mittwoch, 9. Mai 2007

Micky Maus hilft Palästina

disney hat seinen jahresgewinn laut aktueller bilanz von heute enorm gesteigert. ppq fand jetzt heraus, wie der entertainment-konzern diese unerwartete steigerung zustande brachte. eine seiner beliebtesten figuren - micky maus - wurde nämlich unter drogen gesetzt und pälästinensischen propagandisten als antisemitischer stichwortgeber zur indoktrination der bevölkerung zur verfügung gestellt. woraus vor allem eines folgt: wie immer sind die usa schuld. hier das verräterische video.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.