Dienstag, 20. Oktober 2009

Konsequentes Halte-Verbot:

Die radikale Islamistengruppe Al-Shabab verbietet in ihrem Herrschaftsgebiet in Somalia nicht nur Kinofilme, Fußballspiele und Klingeltöne, sondern jetzt auch Büstenhalter. Die stützenden Körbchen erfüllten den im Koran geächteten Tatbestand der "Irreführung".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Danke.