Dienstag, 22. Februar 2011

Wer hat es gesagt?

Welcher Partei gehört er an? Und welche Funktion übt er aus?

"Und wenn man sich bei einer solchen Blockade auf die Straße setzt, ohne dass man irgendetwas tut, also das ist ja ein friedliches Blockieren im ghandischen Sinne sozusagen, dann halte ich das auch für legitim, selbst wenn man dadurch ein Gesetz verletzt."

Kommentare:

  1. ErleuchteterFebruar 23, 2011

    ...Thierse? (SPD)..wahrscheinlich zu einfach...ghandischer Sinn..mhmm, ...Kurt Krömer (SPD Halle)???

    AntwortenLöschen
  2. Tippe auf den ghandischen Herrn Thierse, der da mutig in Mutter Theresas Fußstapfen knobelbechert oder einen anderen x-beliebigen Verteidiger der Grundrechte mit Abgeordnetensalär.

    AntwortenLöschen
  3. klar, hier spricht der berliner taliban von der spd

    AntwortenLöschen
  4. Bin ich schon wieder im Spamordner gelandet? Wegen der Verknüpfung?

    Thierse, war doch klar. Dazu paßt die Momentaufnahme.

    AntwortenLöschen
  5. Auch schön: "Die Polizei ist eben vollauf damit beschäftigt, die Neonazis zu schützen. Das ist sächsische Demokratie. "
    Geäußert, als die Vertreter der Exekutive gerade erkannten, daß sie beim jährlichen Hase- und Igelrennen 2011 die Hasen sind.

    AntwortenLöschen
  6. Nicht schlecht. Es war Sabine Friedel, innenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, die sehr bestürzt darüber war, dass sie als Abgeordnete erst Gesetze beschließt, die sie dann auch einhalten soll.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.