Samstag, 31. Dezember 2011

Wer hat es gesagt?


Wir dürfen nicht der Mainstream sein. Aber wir dürfen auch nicht außerhalb des Common Sense stehen.

Kommentare:

  1. Ich weiß ja, googln ist feige aber zielführend:

    „Wir als FDP dürfen nicht der Mainstream sein. Aber wir dürfen auch nicht außerhalb des Common Sense stehen, was leicht passiert, wenn man hart anti-etatistisch und libertär argumentiert. Die FDP steht in der Mitte der Gesellschaft und will aus dieser Mitte heraus den Staat verändern.“

    Christian Lindner im Cicero.
    http://www.cicero.de/berliner-republik/f%C3%BCrst-des-waldes/41035

    Naja, jetzt ist er auch nicht mehr Generalsekretär.

    AntwortenLöschen
  2. Verflocht !!!

    Angesichts der vielen Anglizismen hatte ich mit Udo Apfel gerechnet.

    AntwortenLöschen
  3. lindner, stimmt. wer war das eigentlich?

    AntwortenLöschen
  4. Christian der Unfertige. Vorübergehend im Exil bis seine Getreuen ihn dereinst wieder rufen werden. Dann kann auch der Beiname modifiziert werden.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.