Mittwoch, 13. April 2016

Zitate zur Zeit: Die ausgetrocknete Demokratie

Ausgetrocknet: Es mangelt der Demokratie an frischem Wasser.
„Wenn Parteien ihre seismographische Aufmerksamkeit verloren haben, weil sie nicht mehr in den unterschiedlichen Milieus unserer Gesellschaft verankert sind, dann werden sie irgendwann – und zwar gewaltig – vom Wähler abgestraft.“


Roman "Ruck" Herzog in der FAZ

Kommentare:

  1. Appell zur „Revitalisierung der politischen Parteien“
    -----
    Ist das nach Böhmermann der nächste Kracher im Politischen Kabarett, oder eher nicht ernst gemeint?

    AntwortenLöschen
  2. wo herzog drauf steht, war noch immer ein witz drin

    AntwortenLöschen
  3. "wo herzog drauf steht, war noch immer ein witz drin"

    Und Du sagst es mir nicht ! Leck mich doch am Arsch, Mensch ! Jetzt ist der Moment gekommen, wo ich Dir in die Fresse haue.

    (Originaltext)

    AntwortenLöschen
  4. wolpertingerApril 13, 2016

    @Die Anmerkung
    Die politischen "Akteure" haben dies mit Sicherheit ernst gemeint.Daß sie selbst nicht mehr ernst genommen werden,ist diesen bestens versorgten Kaspern doch wurscht.Falls sie das überhaupt noch wahrnehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Der Herzog hat doch auch schon Alzheimer. Was soll der denn noch reißen?!

    AntwortenLöschen
  6. Alzheiemr hin oder her. Herzog hat gerade erst wieder einen Film gedreht. War aber ein totaler Reinfall.

    AntwortenLöschen
  7. wolpertingerApril 16, 2016

    Der Rheinfall schreibt sich aber wirklich mit h.Und e.
    Ich kämm jetzt mein güldenes Haar.
    TschüÜÜs
    Verdammt,ich soll alle Bilder mit Lorelei auswählen.Die spinnen,die Amis.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.