Sonntag, 21. Januar 2018

Zitate zur Zeit: Sie wissen nicht, was sie tun sollen

Der entscheidende Grund für die Stimmenverluste von SPD und Union bei der Bundestagswahl 2017 war die Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge. Diese schlichte Wahrheit auch am Fuße des sozialdemokratischen Jammertals nicht offen anerkennen zu wollen, ist der eigentliche Grund für die bemitleidenswerte Vorstellung, die die SPD in diesen Tagen bietet.


Ulrich Exner schreibt über die Lebenslüge der Sozialdemokraten

Kommentare:

  1. Casper von MilzJanuar 21, 2018

    Die Flüchtlinge sind der “elephant in the room“. Aber auch “Europa“ kann Wählerstimmen kosten.

    AntwortenLöschen
  2. Mit ihrem Einsatz für Vagabunden und Eurokraten strebt die SPD der 10% Marke entgegen. Die nächsten Wahlen werden interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Sigmar Gabriel

    Die größte Gefahr für Politiker ist, wenn sich herausstellt, dass alles funktioniert, ohne dass wir dabei sind. Das darf sich nicht herumsprechen.

    AntwortenLöschen
  4. (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hatten nach dem Ja des SPD-Parteitags harte Koalitionsverhandlungen angekündigt.

    AntwortenLöschen
  5. Aufbruchstimmung bei der SPD

    https://pbs.twimg.com/media/DUEIW-UWAAA_lH7.jpg

    AntwortenLöschen
  6. Achgottachgott, welch hochtrabende, pathetische, ach so klug analysiert klingende Schlagzeile "Die Lebenslüge der Sozialdemokraten". - Dabei ist doch die gesamte Sozialdemokratie, als solche, eine einzige große Lebenslüge. - Wie albern und tunnelblick-verdächtig, nur einzelne Aspekte dieses Dummfugs als Lebenslüge zu titulieren.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Danke.