Sonntag, 25. Januar 2015

Zitate zur Zeit: Paternalistischer Gutmenschenrassismus

Auf eine perverse Art artikuliert sich hier ein paternalistischer Gutmenschenrassismus, der auch 50 Jahre nach der Entkolonialisierung den muslimischen Anderen nicht als Subjekt seiner Geschichte begreifen kann, sondern nur als reagierendes Objekt westlichen Handelns.

Ernst Hillebrand, Leiter des Referats Internationale Politikanalyse der Friedrich-Ebert-Stiftung, im IPG-Magazin zum Thema "Charlie Hebdo und das linke Appeasement"

Kommentare:

  1. Der verlinkte Text ist gut, keine Frage.
    Der wurde schon von mehreren Portalen verlinkt. Und genau das zeigt das Drama.
    Es ist eben die Ausnahme, wenn von den MSM oder aus den Gremien mal was anderes kommt als die gleichgeschaltete Hetze.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Alle anderen Einträge werden nach den Vorgaben der aktuellen Meinungsfreiheitsschutzgesetze entschädigungslos gelöscht. Danke.