Mittwoch, 30. Januar 2019

Zitate zur Zeit: Nicht verhandelbar

Mit einem über Jahrzehnte auf etwa 130 bis 140 Kilogramm hochgefütterten Körper steht Peter Altmaier symbolisch für die Ausbeutung der Lebensgrundlagen der Menschheit.

Die Klimaziele sind nicht verhandelbar, denn Klimapolitik ist Zukunftspolitik. Deutschland muss mutig sein und alles geben, um sie zu erreichen.

Wirtschaftsminister Peter "Mein Gewicht ist Staatsgeheimnis" Altmaier erläutert, warum es für ihn keine Alternative zum doppelten Grundumsatz mit 3.500 Kalorien täglich gibt, der sich nur durch die Abschaltung von drei schmutzigen Braunkohle-KKWs ausgleichen lässt.

Kommentare:

  1. Scheinbar sind nicht nur die Klimaziele nicht verhandelbar, wenn man die Zukunftsprognosen der Stadt Kiel auf andere Städte überträgt, was zweifelsohne denkbar ist, dann ist auch der große Austausch bzw. der Volkstod nicht verhandelbare Realität:

    Strategie 2042

    "> 2030 ist die dritte Stadtbahnroute eröffnet worden. Autos sind weitgehend aus der nun CO2-freien Innenstadt verbannt, werden auch nicht mehr gebraucht, und wenn, dann fahren sie elektrisch.

    > Viele Projekte haben länger gedauert als geplant, schon wegen des Fachkräftemangels. Ihm begegnet der Staat erst seit Mitte der 2020er-Jahre mit einer gesetzlich geregelten Fachkräfte-Zuwanderung.

    > In Kiel haben 75 Prozent der Kinder einen Migrationshintergrund. Die erfolgreiche Integration von Migranten hat sich für die wachsende Stadt als überlebenswichtig erwiesen."

    http://www.kn-online.de/Kiel/Strategie-2042-Die-Landeshauptstadt-Kiel-entwirft-ihre-Zukunft

    Und obwohl die Kieler ihre Zukunft schwarz auf weiß lesen können, wird das rote Kiel weiterhin spd-regiert bleiben, sie wissen es nicht besser.

    AntwortenLöschen
  2. „.....wird das rote Kiel weiterhin spd-regiert bleiben, sie wissen es nicht besser.“

    Tjaja, wie schon des öfteren hier abgelassen: Diese Nordlichters sind ja besonders „Gutestmenschlichst“, so edel, so hyper-humanistisch, dabei so naiv, so einfaltspinselig, dadurch besonders anfällig für die verlogenen Traumtänzereien sozialistischer Scharlatanerien, besonders blind gegenüber den faustdicken Infamien solcher Lügenmatrix-Ideologien, sind sie halt so von sich überzeugt, und den hehren, honigumsmaulschmiererischen Phrasen der Heilslehren-Apostel.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Nordlichters sind ja besonders „Gutestmenschlichst“,

    Eine Freundin kommt aus dem Raum Wismar. Die ist überhaupt nicht "Gutmenschlich". ... allerdings wohnt sie seit Ende der 80er in Radebeul. SACHSEN

    AntwortenLöschen
  4. Florida RalfJanuar 30, 2019

    that is jolly gehaessig.

    AntwortenLöschen
  5. @Florida Ralf

    where you can let one on !!

    AntwortenLöschen
  6. was passiert wenn der Markt keine Jobs für die 75% Türken / Araber hat ?

    wer füttert diese Leute dann durch ?

    weshalb soll ich mit meinen Steuergeldern das dysfunktionale Asylat ernähren ?

    wo steht das geschrieben ?

    wo steht geschrieben : "der Deutsche ist verflucht , er muss bis an das Ende der Zeit dummfickende Minderleister ernähren " ?

    AntwortenLöschen
  7. re Kiel : man sollte diesen verlogenen Freimaurern mal die Ohren waschen

    AntwortenLöschen

  8. „wo steht geschrieben : "der Deutsche ist verflucht , er muss bis an das Ende der Zeit dummfickende Minderleister ernähren " ?“

    Die Urheber dieses „Fluchs“ überhaupt zu denken, geschweige denn zu artikulieren, verspricht hierzulande die fürderhinnige Inhalation gesiebter Luft. –

    Zwar sind unsere europäischen Nachbarn ebenfalls „mitverflucht“, indes wir haben den massivsten "Fluch-Faktor", haben wir uns doch mehrfach „erdreistet“, gegen die rothschildplanetare Tyrannei „aufzubegehren“. –

    Um die Rezidiv-Wahrscheinlichkeit zu nullen, läuft doch dieses gigantische, globale Hirnvollwaschprogramm, dessen bekanntester Schleudergang das tagtäglich mantra-haft beschworene Pösissimum, Maximissimum, Absolutissimum, Singularissimum ist.

    AntwortenLöschen

Richtlinien für Lesermeinungen: Werte Nutzer, bitte beachten Sie bei ihren Einträgen stets die Maasregeln und die hier geltende Anettekette. Danke.