Google+ PPQ: Put out the lights on the age of reason "

Freitag, 4. Oktober 2013

Put out the lights on the age of reason

Die Menschheit sonnt sich weiterhin im langen, wolkenlosen Sommernachmittag des Friedens und des Wohlstandes. Würde es je wieder einen Winter geben? Das war undenkbar. Das Zeitalter der Vernunft, das die Anführer der Französischen Revolution vor zweieinhalb Jahrhunderten vorzeitig begrüßt hatten, war jetzt endlich gekommen.

Diesmal war es kein Irrtum.

Es gab natürlich Schattenseiten, aber sie wurden bereitwillig hingenommen. Man musste schon sehr alt sein, um zu erkennen, dass die Zeitungen, die der Fernschreiber in jedem Heim druckte, im Grunde ziemlich langweilig waren.

Vorbei waren die Krisen, die einst riesige Schlagzeilen geliefert hatten. Fast ein Viertel der menschlichen Gesamttätigkeit wurde nun für verschiedene Sportarten aufgewandt, die von gemächlichen Beschäftigungen wie Schach bis zu halsbrecherischen Unternehmungen wie Skifahren in den Bergen reichten.

Neben dem Sport war die Unterhaltung in all ihren Zweigen die größte Industrie.

Arthur C. Clarke, Die letzte Generation, 1953

1 Kommentar:

Teja hat gesagt…

Wenn ein Volk gottlos wird, dann sind…

•Regierungen ratlos
•Politiker charakterlos
•Beratungen ergebnislos
•Schulden zahllos
•Lügen grenzenlos
•Sitten zügellos
•Ehen bindungslos
•Mode schamlos
•Aussichten hoffnungslos

Antoine de Saint-Exupéry