Google+ PPQ: Die Medien wieder "

Mittwoch, 3. September 2014

Die Medien wieder

Direkt aus dem dpa-Newskanal, unreflektiert, unkorrigiert und unheimlich daneben. Der IS enthauptet nach Medienberichten weiteren US-Journalisten, heißt es da.

Erst die Medienberichte, dann die "Enthauptung". Eine klare, erklärende Abfolge wie in "nach Diktat verreist". Und weil es so gedankenlos formuliert ist, machen alle mit.

Mehr aus dem Newskanal: Viele Ehec-Tote werden nie wieder ganz gesund

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist nicht falsch. Um es klarer zu formulieren, hätte man schreiben können „frei nach Medienberichten“.

ppq. so hat gesagt…

"wulff tritt nach medienberichten zurück" war nicht falsch

das hier ist falsch

Anonym hat gesagt…

Also ich habe das so verstanden:

Die "Islamisten" da im Irak oder der Gegend da, haben Zeitung gelesen, wahrscheinlich Bild oder so, daraufhin sind sie so wütend geworden und haben einen Journalisten umgebracht.

Also ich kann die "Islamisten" ja auch ein bisschen verstehen.
Dauernd lesen sie in westlichen Zeitungen, das Islam "Frieden" heißt. Das müssen sie doch als Blasphemie auffassen, so als allahgläubige Dschihadkämpfer.

Moral von der Geschichte:

So mancher Kopf wär dran geblieben, hätten sie die Wahrheit geschrieben.

Anonym hat gesagt…

Religion des Friedens ; siehe Rotherham , England

mir wird schlecht

der Sepp

Le Penseur hat gesagt…

Cher PPQ,

Was! Deutsch können sollen die also auch noch müssen? Wo doch in der Stellenausschreibung nur nach Folgsamkeit und Biegsamkeit gesucht wurde ...?

Sie verlangen einfach zu viel von den Schmöcken unserer Systempresse!