Google+ PPQ: Lügenpresse: Zählen können sie auch nicht "

Mittwoch, 18. Februar 2015

Lügenpresse: Zählen können sie auch nicht

Achteckiges Sechseck der Marke "Spiegel": Eine Weltneuheit
Von wegen Lügenpresse! Der "Spiegel", ein Leseangebot zum Samstag, hat nach den Pegida-Demonstrationen entschlossen umgesteuert und neuerdings "Keine Angst vor der Wahrheit" mehr. Egal welches Tabu, die Redaktion packt es an, regierungsnah, unerschrocken und manchmal unabhängig sogar von der Sachlage.

Unabhängig gern auch von den vorliegenden Fakten, wie ein Blick auf die von der "Liebe zum Detail" geprägten Berichterstattung zu einem "Live-Rollenspiel im Marine-Zerstörer" inklusive "Vier Tage Weltuntergang" zeigt. Ein echter Zerstörer namens "Mölders" wird hier zum "Frachter aus dem Universum von "Battlestar Galactica", einer US-Fernsehserie mit Endzeit-Charme.

"Dokumente und Fotos" heißt es da, seien in der Welt der Galactica mit eben jener "Liebe zum Detail" gestaltet, die das auch Schaffen des ehemaligen Nachrichtenmagazins auszeichnet. Sie seien, so beschreibt der Text zu einem Bild (oben) nämlich "sechseckig".

Lügenpresse? Niemals. Nur zählen können sie auch nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ha - darüber wollte ich berichten ; habs dann aber verpennt wg Arbeitseinsatz & so .

der Sepp

Reichsfhr. gerechte Geometrie , Zahlenmagie , Formschönheit & Eleganz

ppq. so hat gesagt…

den tipp hat jemand anders hier in den kommentaren gegeben

Anonym hat gesagt…

Auch mit neuem Spiegel-Slogan gilt immer noch: "Spiegel-Trinker pissen mehr"

Anonym hat gesagt…

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Klaus Stuttmann in Schutzhaft genommen werden sollte.
- Cato Censor -

Anonym hat gesagt…

.hat Schutzhaft angeordnet ...

der Sepp

Reichsschutzhaftbeauftragter