Google+ PPQ: Zensurvorwürfe: Gendertalk wird nachgestellt "

Freitag, 28. August 2015

Zensurvorwürfe: Gendertalk wird nachgestellt

Nach dem Aufschrei wegen einer aus der WDR-Mediathek gelöschten Aufzeichnung einer Talksendung mit Frank Plasberg reagiert der kritisierte Sender mit einer ungewöhnlichen Maßnahme. Wie "Bild" und Morgenpost übereinstimmend berichten, wird Moderator Plasberg im September noch einmal mit denselben Gästen wie im Frühjahr über die Gleichstellung von Frau und Mann diskutieren. Die Sendung mit dem Titel "Nieder mit den Ampelmännchen - Deutschland im Gleichheitswahn?" war nach Kritik von mehreren Frauenverbänden - darunter die Landesarbeitsgemeinschaft der GleichstellungbeauftragtInninnen - vom WDR aus der Mediathek entfernt worden, weil sie Verdacht erregt hatte, Geschlechterforschung und Gleichstellungspolitik lächerlich zu machen.

Die Entfernung der "wenig gelungenen "Hart aber fair"-Ausgabe" (Der Spiegel) hatte wiederum Kritik von Frauenhassern und Genderverweigerern erregt. Fernsehdirektor Jörg Schönenborn sah sich dadurch zur Entscheidung genötigt, dass das Thema noch einmal aufgegriffen werden soll. Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll dabei dieselbe Runde noch einmal zusammenkommen wie bei der Premiere im März.

Demnach haben alle Teilnehmer bis auf den im Urlaub weilenden Grünen-Politiker Anton Hofreiter bereits zugesagt. Entscheidender Unterschied: Die Diskutanten - darunter der FDP-Vize Wolfgang Kubicki und die Rammstein-Gattin Sophia Thomalla - werden diesmal nicht frei sprechen, sondern gescriptete Dialoge vortragen, die zuvor von führenden Frauenverbänden auf Korrektheit gegengelesen worden sind.

Der WDR wollte sich gegenüber "Bild" zunächst nicht äußern und verwies auf den Planungsprozess der Sendung. Richtig sei jedoch, dass führende Frauenrechtlerinnen gebeten worden seien, für die TeilnehmerInnen Manuscripte zu erarbeiten, die "seriöse Positionen zur Frage der Gleichstellung von Mann und Frau und allen weiteren Geschlechtern" aufgreifen.

Einen großen Teil der Dialoge werde die mit dem Grimme-Award für Sexismus ausgezeichnete #aufschrei-Erfinderin Anne Wizorek liefern. Weil Moderator Frank Plasberg zuletzt "manipulative" Fragen vorgeworfen worden waren, sollen diesmal die anerkannte Frauenrechtlerin Alice Schwarzer die Fragen ausarbeiten, die in der Sendung diskutiert werden. Damit hofft der WDR, der zuletzt geäußerten massiven Kritik an der Talkshow begegnen zu können.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das kam auf DDR 1 oder DDR 2 ????

Die Anmerkung hat gesagt…

Rammstein-Gattin Sophia Thomalla

Unmöglich ist es nicht. So wie früher, als die eine oder andere junge Frau rauszukriegen versuchte, von wem nun genau sie das Kind haben möchten wollte. Die Zeiten der Bond-Girls, äh Band-Girls sind doch aber vorbei. Oder nicht?

Anonym hat gesagt…

Das sage ich doch schon lange. Generell sollte man sich bei öffentlichen Auftritten nachrangiger Agitprop-Kader nicht darauf verlassen, dass ihr Bewusstsein immer ausreichend gefestigt ist, um sich im Geiste der Beschlüsse des letzten Parteitages zu äußern.

Anonym hat gesagt…

hier spricht der Zahlensender Heidenau auf 88,Zepp

https://www.youtube.com/watch?v=9MY8HblDAHQ

Anonym hat gesagt…

"düüdelüdelüüdelüü"

einzachtzwodrraifünneffzwodreikommaainzvier1fünf

"düüdelüdelüüdelüü"

https://www.youtube.com/watch?v=M3f-JwOGO1A

wolpertinger hat gesagt…

Ach ja,jo mei, what shell' s.
Hollerrei di dödel du.Damit sie später was eigenes hat,nicht war?(Loriot,das Jodeldiplom,für interessierte Leser)
Nie war der Schwachsinn so greifbar als heute.
I mog manchmal einfach nimmer.Leckt mi die Wöld am A..rm.

Anonym hat gesagt…

Au bagge, was macht der Plasi jetzt, wenn er den Chiffrierkasten nicht bedienen kann?

Das wird dann doch wieder so ein sexistischer Reinfall. Er könnte dann höchstens noch einen bürgerlich-hochkulturellen Gag einbauen, z. B. den Versuch mittels einer feministischen Geisterbeschwörerin/Medium/Channel Kontakt zu Evelyn Hamann oder Vicco von Bülow aufzunehmen...

wolpertinger hat gesagt…

Öch läbbe dieses andere Gäschalächt!
Lääächtz!
wolpertinger,
Spezialist für interdisziplinäre Beziehungen

derherold hat gesagt…

https://www.youtube.com/watch?v=h9laL0ZmiJY

Damit Ihr *klick* Zonis mal seht, wie weit wir *klick* schon waren.

Wir hatten Kraftwerk und Ihr hattet Frank Schöbel. DAS SAGT DOCH ALLES !

Anonym hat gesagt…

Oh, der Anton Breivik ist auch mit von der Partei - ähhh - Party. Hat man bei dem das Geschlecht schon bestimmen können?

Nicht? Na dann.

Soviel Dummheit auf einem Haufen versammelt, schlimmer ist nur noch das sogenannte "moma" bei der "ARD - das Letzte™".

Naja.

Wir werden alle stöööörben.