Google+ PPQ: Internetkarte schürt Penisneid "

Dienstag, 29. Dezember 2015

Internetkarte schürt Penisneid

Im Internet kursiert seit einigen Tagen eine Karte, auf der die Penislängen der Männer in verschiedenen Weltregionen penibel eingetragen sind. Die Karte ist sauber gepflegt, hunderte angeblicher Maße sind über eine hübsche Weltkarte verteilt, jedes von ihnen markiert die durchschnittliche Länge des durchschnittlichen männlichen Geschlechtsteils in einem bestimmten Land. In der Beschreibung dazu heißt es: „Penis, size, dick, country", dazu wird angegeben, die Menschheit investiere derzeit fünfmal mehr Zeit in die Erforschung von Penisverlängerungsmöglichkeiten als in welche zur Bekämpfung von Alzheimer.

Auffallend ist aber aber: Die Karte diskriminiert vor allem muslimische Männer. Während europäischen, amerikanischen und asiatischen Männern eine Geschlechtsteilgröße von 13,4 bis fast 15 Zentimetern attestiert wird, sprechen die Macher arabischen Männern nur 9,66 bis 11,66 Zentimeter zu. deutlich zu sehen ist das auch an der farblichen Markierung der arabischen Länder, die in abschreckendem Rot gehalten sind.

Zwar wird auf der Karte kein direkter Zusammenhang zwischen Bombenattentaten, Selbstmordanschlägen und Steinigungen und der sparsamen Ausstattung arabischer Männer gemacht. Doch die Macher des Projekts könnten einen islamfeindlichen Hintergrund haben und mit Hilfe der Karte versuchen, westliche Überlegenheitsgefühle und arabischen Penisneid gleichzeitig zu schüren..

Unter anderem rief der Blogger Frederik Platter deshalb dazu auf, das Projekt zu melden. In einem Beitrag erklärt er Schritt für Schritt die Vorgehensweise und schreibt: „Da versucht jemand mit rassistischen und fremdenfeindlichen Motiven Penislängen mit den modernen Techniken publik zu machen.“ Auf Facebook und Twitter teilen seitdem viele User die Karte und fordern andere dazu auf, diese als Inhalte zu melden, „die zu Hass aufrufen oder gewalttätig sind“.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mutter Natur ist Rassistin - hat sie doch die Musels mit Microstümpfen ausgerüstet - dazu kommen noch die hightech Waffen made by Euro-penis und der Tag des musels ist gelaufen .

Gutartiges Geschwulst hat gesagt…

"Während europäischen, amerikanischen und asiatischen Männern eine Geschlechtsteilgröße von 13,4 bis fast 15 Zentimetern attestiert wird, sprechen die Macher arabischen Männern nur 9,66 bis 11,66 Zentimeter zu."

Wen wollt´ es wundern? Irgendeinen Grund musses ja geben, weshalb die Prophetenjünger ihre Frauen wegschließen, eh´ dass diese einen Vergleich anstellen könnten.