Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Ein großer Mann "

Sonntag, 3. Januar 2016

Zitate zur Zeit: Ein großer Mann

Du kannst nur denen böse sein, die dich genug lieben, um dir zu vergeben.

Thomas Magnum, 1988, A Girl named Sue


Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Mit einer Magnum wäre das nicht passiert.

Clint Eastwood, 1982

Anonym hat gesagt…

Krimicheck : koksende Senatoren ; devot -weinerliche GeiselmoderatorInnen , harte Prügelakrobaten und böse Russen .

Gewöhnlich gucke ich gar keine Krimis - aber heute ... aha ..die Ecke kenne ich doch ..ist das nicht das Zepp inc. Verwaltungsgebäude in der Zitty Nord ?? ( ehem. Bammburg-Klammheimer Verwaltung ; wird öfter mal als Kulisse verwendet ) .

Hauptprotagonist ist ein mäßig gesprächiger Griesgram der gemeinsam mit seinem luschtigen Türkenkumpel ( St. Pauli Fan ) böse Russen und noch bösere Globalkapitalisten jagt .

Zunächst die Nebenrollen :

a) die gefangene Nachrichtenprinzessin - brutale Testosteronmonster vom FSB lassen meinen Traum wahr werden : die Lügenpresse in Geiselhaft - alle haben ganz viel Angst und gucken devot in die Linse . Schon mal ein Pluspunkt .

Sobald es interaktives Fernsehen gibt kann man sich als Zuschauer entscheiden : soll ein schwer bewaffneter Testosteronhonk die hübsche Sprechpuppe in Latexwäsche verpacken und sie dann fesseln ? Oder glauben Sie an das Gute und der zentrale Schmerzensmann wird alle Probleme lösen ?

b) der luschtige Türk - gefühlte 300 x wurde ein St. Pauli Logo eingeblendet . Meine Synapsen melden : netter Türk , korrektes LKA ( ich glaube an den Staat ) , St.Pauli , gelungene Integration - nach einigen Wiederholungen begreife ich die Botschaft und bin auch gar nicht verstimmt .

c) der wahre Held ist die graue Stadt . Namenlose Funktionsheinis dekorieren das Set ; überall Container , dunkle Gassen , Autobahnen , gewaltbereite Rachenataschas die ebenfalls irgendwie mitmachen bis sie den Löffel abgeben .

"die Ecke kenne ich ! Wurschtmannstraße Ecke Hallodriplatz , da wo auch der andere Nordkrimi gedreht wurde . "

d) Kritik : ein wenig Werbung muss sein - us Autos für Muskelmänner tauchen auf und fahren trotz massiver Beschädigung immer weiter . us Qualität eben .

Händys : der plot kommt ohne Händy gar nicht aus . Ständig erreichbar - ständig verfügbar - so ist der globalisierte Humankapitalist - egal ob Polizei oder Bösewicht - alle telefonieren , alle haben gps , alle haben diesen "ich bin ein wichtiger Vieltelefonierer " - Blick drauf .

nach einigen Pyro-action-Szenen kommt der tiefere Sinn : FSB , tiefer Russenstaat und eben die Mafia wollen unbedingt den Hafen der großen Stadt haben - grauenvolle Vorstellung findet der Dekotürke der an der Seite des Hauptdarstellers wenig glaubhaft den Lokalpatrioten mimen darf .

hier nochmal das historische Vorbild :

eine ehem. konservativ christliche Partei ist pleite

der Osrami Clan ( Name geändert ) springt ein und finanziert eine Wahl .

Christenpartei gewinnt die Wahl ; Osrami will Ruhe in seinem Kiez und die 1 Mrd. / Jahr abgreifen .

Gewinnen können die Christen aber nur gemeinsam mit dem Populisten Schrill - dieser fällt dann aber irgendwie negativ auf und wird Teil der hysterischen Unterhaltungsmaschine - ob es sich um eine Inszenierung handelte oder nicht ist unklar . Immerhin spricht niemand mehr über problematische Parteienfinanzierung - es ging dann ein paar Wochen um des Bürgermeisters Privatleben und vorhersehbar war Schrill der Bösewicht .

der Osrami Clan ( benannt nach einer Glühbirne ; auch der Erleuchtete genannt ) konnte die seit 1982 in der grauen Stadt eingefahrenen Profite legalisieren - es gab da noch einen unbedeutenden Selbstmordversuch eines B-Promis - die Lügenprsse hat`s dann irgendwie vergessen und man konnte zur Tagesordnung übergehen .

der wahre anonym hat gesagt…

Ich würde diesem Kretin von Kommissar und Knallcharge und dem begleitenden
ganzen "Südland"-Macho- und Gewalt-Dreck (ich hoffe, diese Deskription bewegt sich noch innerhalb der ppq-Netiquette) lieber keine Zeile widmen, aber trotzdem: Eine verdienstvolle Rezension.

ppq. so hat gesagt…

verdienstvoll. ich habe den geschwindfilm in doppellänge ähnlich wahrgenommen.