Google+ PPQ: Dissonanz im Chortanz

Montag, 15. Oktober 2012

Dissonanz im Chortanz

Gelebte Meinungsvielfalt, und das auf ausländisch. Man stelle sich nun noch vor, deutsche Medien hätten Wolfgang Schäuble nicht nur originalsprachig zitiert, sondern auch noch versucht, seinen Kernsatz ins Deutsche zu übersetzen...

Schäuble, wörtlich vom "Spiegel" zitiert: "I think there will be no Staatsbankrott in Greece."

Schäuble, wörtlich von der "FR" zitiert: „I think a Staatsbankrott will not happen“.

Schäuble, wörtlich zitiert von Bloomberg: “It will not happen that there will be a ‘Staatsbankrott’ in Greece.”

Schäuble, wörtlich zitiert von der Wirtschaftswoche: "I think that there will be no Staatsbankrott in Greece."

Schäuble, wörtlich zitiert von dpa: "I think that a sovereign default in Greece will not happen."

Schäuble, wörtlich zitiert von Reuters: "I think, it will not happen that there will be a state bankrupt in Greece."


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Alle Zitate sind korrekt. Natürlich hat Schäuble jeden einzelnen dieser Sätze genau so gesagt. Ich schätze so ungefähr zehn mal pro Stunde. Churchill wiederum hat, einmal, gesagt: „Die Deutschen hat man entweder an seiner Kehle oder zu seinen Füßen“.
Schäuble bettelt in Singapur? Singapur, ein Nationalstaat (igitt!), mit vier Millionen Einwohnern, in dem seit Jahrzehnten keinerlei Anstrengungen unternommen werden, eine Währungsunion und Fiskalunion mit Kambodscha, Simbabwe, Griechenland oder sonst wem einzugehen...
Ausgerechnet beim ultimativen Gegenmodell zur EUdSSR um Geld zu betteln für die Heilung des Desasters, dass die europäische Funktionärskaste angerichtet hat– wow! Das ist schon komplett würdelos. Stalin hat sich solche Typen reihenweise gezüchtet. Privaten Kontakt mit diesem Schäuble stelle ich mir so schwierig vor, wie einen lustigen Abend mit Jürgen Trittin oder Erich Mielke.

ppq hat gesagt…

würde? das ist ein fremdwort.

DerStreitblog hat gesagt…

Wenigstens gibt es keine Plagiatsvorwürfe...

Anonym hat gesagt…

Also die Deutung dieses Satzes ist ganz einfach bei den Politikern, sie sagen immer das volle Gegenteil dessen was dann geschehen wird! Wenn sie sagen, dass sich Griechenland bemüht sein Defizit zu bereinigen, dann wissen wir, dass es eben nicht geht, sie machen nichts. Wenn sie sagen, ich habe vollstes Vertrauen, dann wissen wir, dass sie das nicht hat, etc. etc.
Ist doch nicht so schwer das zu verstehen...

ppq hat gesagt…

der satz ist nur leider keine deutung, sondern - in all den unterschiedlichen ausformungen - ein angebliches wörtliches zitat

was hat er denn nun aber gesagt?

Thomas hat gesagt…

Naja, darauf käme es doch nur an, wenn man irgendetwas davon glauben könnte, oder?

ppq hat gesagt…

mein gedanke war eher: wenn die schon beim zitieren eines einzigen und recht simplen satzes ohne übersetzung so viele varianten erfinden können - was mag da erst von den inhalten eines - beispielsweise - rededuells der beiden präsidentschaftsbewerber in den usa hier ankommen? da müssen hunderte sätze korrekt gehört und dann übersetzt werden...

stille post ist sirenengeheul dagegen