Google+ PPQ: Hit Me With Your Rhythm Stick "

Sonntag, 23. Februar 2014

Hit Me With Your Rhythm Stick


Nein, es ist nicht die Dummheit, die Deutschland in ihren Fängen hält, nicht das Vorurteil (dessen Lob nicht laut genug gesungen werden kann). Und auch Geldgier und Kleinkariertheit – um wahllos weitere Beispiele zu nennen – beeinträchtigen das Leben im Land nicht so stark wie – das Ressentiment. Als „das Gefühl dauernder Ohnmacht gegenüber erlittener Ungerechtigkeit und Niederlage oder persönlichen Zurückgesetztseins“ zielt diese „negativistische Grundhaltung nicht auf Verbesserung des Kritisierten, sondern findet ihre Befriedigung im Hochgefühl der grundsätzlichen Opposition“. Das Ressentiment ist das argumentationslose Dagegen, die faktenfreie Besserwisserei, das sinnentleerte Beharren auf der Einteilung der Welt in richtig und falsch, schwarz und weiß, gut und böse. Nur auf der Grundlage dessen lassen sich (und mit der daraus folgenden rhetorischen Sicherheit) Knabenbilder und Pornografie auseinanderhalten, Steuerflucht und Persönlichkeitsrechte gegeneinander ausspielen und hohe Benzinpreise zur Rettung des Universums deklarieren. Weil wir vom Misanthropen-Board PPQ eh niemanden leiden können, sind wir davon nicht betroffen. Wir beobachten weiter das Treiben da draußen, wundern uns manchmal und lachen dann über das hier 


1 Kommentar:

Teja hat gesagt…

Ich mag diese kleine Erklärung. Grundsätzliche Opposition mit dem Wissen, dass man damit nichts verbessert, weil der Gegenstand der Kritik dazu nicht in der Lage ist. Deswegen an der Stelle ein Lob von meiner Seite an das Team von PPQ mit seiner sehr regelmässigen, immer originellen, zum Teil witzigen/ironischen/ernsten Dokumentation des Geschehens da draussen. Ich fühlte mich schon mehr als einmal, ja, erleuchtet.