Google+ PPQ: Russenattacke auf Friedenskanzlerin "

Mittwoch, 16. Juli 2014

Russenattacke auf Friedenskanzlerin

Neue Ukraine-Offensive von Putins Online-Schergen! Russen greifen unsere Kanzlerin an! Auf Angela Merkels offizieller diplomatischer Vertretung beim amerikanischen netzwerk Facebook erleben "Fans der Angela Merkel-Seite" (CDU-Online-Redaktion) "zurzeit einen Spam-Angriff, der alle Beiträge mit bestimmten Kommentaren flutet". Mit Einträgen wie "DankeFrauRibbentrop!!!!!", "stop Putin !!!!!", "Angela Kaput!" oder "#SaveDonbassPeopleFromUkranianArmy" versuchen offenbar bezahlte Kreml-Agenten im Gewand von ukrainischen Freiheitskämpfern, den beliebten Treffpunkt von Merkel-Anhängern im Internet sturmreif zu schießen.

Besonders frech: Statt sich wie bisher hinter der Fassade von Montagsdemonstranten, Rechtsextremen und Eurokritikern zu verstecken, bekennen Алексей Телицын, Viktoria Honchar, Artur Moskalenko und Maxim Prikhodko offen Farbe für den Despoten im Kreml. So verlinkt eine angebliche Ilona Koshelenko einen Blog des kommunistischen Hetzblattes Prawda, ein anderer Poster, der sich "Юлия Пинчук" nennt, propagiert in tendenziöses Video eines früheren Sowjet-Kämpfers und ein vermeintlicher "Ryan Mohem" verspottet die Kanzlerin mit dem Kommentar "ich liebe dich Angela, du bist mein Held", ein angeblicher Dozent einer angeblichen deutschen Universität mit dem angeblichen Namen Manfred Görke schreibt aufgebracht: "Dreck will unseren Wohlstand..verpisst euch!"

Die CDU-Online-Redaktion scheint überfrodert von der "Nazi-Spam-Attacke" (Die Welt) aus dem Osten. "Wir bedauern, dass dadurch andere Kommentare, die sich auf die einzelnen Beiträge beziehen, in der Masse der Kommentare untergehen" heißt es lapidar. Man behalte sich aber vor, Beiträge zu löschen, die gegen geltendes Recht verstoßen oder etwa Beleidigungen, Verleumdungen, Rassismus oder politischen Extremismus enthalten. Ob der auch von Oleksandr Voitiuk geschriebene Einwurf "DankeFrauRibbentrop! la-la-la-la-la-la" oder Nicola Ostafiychuks Hinweis "Signiora Merkel perché ha tradito popolo Ukraino!" unter diese Rubrik fallen, wird in der CDU-netzzentrale derzeit geprüft. Sicher aber scheint, dass "Putin huylo la la la la la la la" und "If Europe would not interfere Ukrainians would hate EU" darunterfallen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Einheizdenkmal : nun doch erstmal nicht .

"schnitzt euch doch einz wenn ihr das braucht" so der pol. Verantwortliche in L.

alle bisherigen Entwürfen sahen echt scheiße aus und deshalb wollte man das dann auch nicht . "Betroffenheizkultur muss scheiße aussehen " so ein Angestellter der nicht namentlich genannt werden wollte - "Volkspädagogik ist bedeutungsschwere Betonmurksarchitektur die dann trotz IG Farben Sonderbehandlung des Betons bröselt . " Viel wichtiger als die Volkspädagogik ist dann aber auch die Sonderberichterstattung über den Créativkünstler bei "arte" und "kulturzeit" ( der nu jorker Künstler soundso hat aus Protest gegen die Realität achtundachtzig Einkaufswagen in Kansas zu einem
Kunstwerk zusammengestapelt und da berichten wir dann mal exklusiv weil der nu jork Künstler unsere Aufmerksamkeit verdient . Dann gibt es Bildbände ( "nu jorker Künstler wissen alles besser , belehren uns und wir sgen :DANKE für die Belehrung" , erschienen im Achtsamverlag , Freiburg ) ,dann integriert man die nu jork Kunst in den Kunstunterricht : "was hat sich der Künstler denn dabei wohl gedacht / schnippschnippschnippHerrlehrerichweisses : "JA SEPP :...der will da was mit ausdrücken und so und das ist kritisch wegen der Kapitalismusausbeutung und der Bildbandisttoll und wertvoll hat mir Mutti geschenkt und morgen schreibe ich einen Aufsatz über den nu jork Künstler der uns so viel Kunst nach brd gebracht hat und in der kulturzeit hat der nu jork künstlergesagt : "die deutschen sind ja jetzt auch viel lockerer wegen der wm und boateng und überhaupt ist heute alles viel besser und demokratischer .


der Sepp

Anonym hat gesagt…

Ein beträchtlicher Teil der Kommentare der "Welt" dazu: Ogottogott. Nannte man früher Kannegießer. Wirklich gemeingefährlich.