Google+ PPQ: Zitate zur Zeit: Meinungssöldner im Klassenzimmer "

Dienstag, 29. März 2016

Zitate zur Zeit: Meinungssöldner im Klassenzimmer

Letztlich läuft das nämlich darauf hinaus, jeden, der einem moralisch nicht passt, für vogelfrei zu erklären, und damit im Endergebnis jedes Recht abzuschaffen. Denn Recht ist immer das Recht derer, die nicht mainstream sind.

Hadmut Danisch zum Fall des Leibniz-Gymnasiums in Hackenbroich, das kündigt einem Bäcker wegen dessen Facebook-Postings den Vertrag gekündigt hat


Kommentare:

derherold hat gesagt…

Ich muß vielleicht zur Ehrenrettung der (alten) Wessis vorausschicken:
Den heutigen Lehrern ist dieser Denunziationseifer nicht anerzogen worden !

"Der schlimmste Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant", Niemöllers Gedichtchen, der "kritische Bürger", George Orwells 1984 als Schulpflichtlektüre ... man kann nicht sagen, daß die heutigen Vögel nicht wüßten, was sie da tun.

Gernot hat gesagt…

“Wenn die Afrikaner uns überrennen, ist das anscheinend gut. Gut für die Ausrottung der eigenen Rasse. Der Suizid ist von mir nicht gewollt”. Genau kann man das nicht mehr feststellen, weil andere Aussagen nie greifbar dargestellt wurden, inzwischen aber – laut Presse – gelöscht wurden."

Das also ist zu löschen. Wo isdt da Hass gegen irgendjemanden?

Nas gut:
"Der Suizid ist von mir gewollt." Das darf man, ja? Klare Verhältnisse, der vierte Grundatz: Hass bedeutet Liebe.

Gernot hat gesagt…

Entschuldigung, schrieb wieder mit Faustkeilen auf meiner megalithischen Flintsteintastatur.

Sturmbock hat gesagt…

Und "Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden" (Rosa Nichtschwimmerin). Allerdings ist das alles Quark, denn die "Macht des Faktischen" (Georg Jellinek) ist stärker. Und es gibt eindeutig mehr Denunzianten als Bäcker in diesem Staat.

fatalist hat gesagt…

Rosa Luxemburg, da kriege ich sofort Brechreiz.
Sie steht rein gar nicht für Meinungsfreiheit, schon gar nicht für die Andersdenkender. Ihre Variante von Meinungsfreiheit betraf nur sozialistische Meinungen.

Die DDR-Erziehung und die BRD-Gehirnwäsche sind offensichtlich unausrottbar.

Carl Gustaf hat gesagt…

Hat jetzt nicht unmittelbar etwas mit dem Bäcker zu tun. Aber neugierig geworden durch den Bericht, bin ich zufällig auf der Webseite des Leibniz-Gymnasiums (http://lgd.wikiserver.de/wiki/Hauptseite) geraten. Und was findet man dort:

"LRS-Förderung

Seit dem Schuljahr 2013/14 findet an unserer Schule eine konzentrierte Förderung im Bereich der Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) statt."

Nun gut, man mag sich jetzt seinen Teil über die Kompentenzen manch gutbürgerlicher Göre von heute denken.

Ansonsten mag ich mich dieser Tage gerne an das erinnern, was mir mein Großvater früher immer gepredigt hat: "to do in Rome as the Romans do"

Anonym hat gesagt…

search & destroy