Google+ PPQ: IS-Held mit Helmkamera: Muschmunken*! "

Samstag, 30. April 2016

IS-Held mit Helmkamera: Muschmunken*!


Da war Allah, der Alleserbarmer, vermutlich gerade austreten. Für eine Art arabischer Muppetsshow haben Milizionäre des Islamistischen Staates live vor einer Helmkamera demonstriert, wie ein Kampfeinsatz einer Feldeinheit des IS im richtigen Leben aussieht.

Die bunte Truppe fährt in einem selbstgebauten Batmobil auf ein Schlachtfeld, das bei genauerer Betrachtung keinen Schuss Pulver wert ist. Dort gelingt es den fröhlich mit Selbstermutigungssprüchen um sich werfenden Volkssturmmännern tatsächlich, mehrere Schüsse abzufeuern, ohne sich selbst zu treffen. Erst als sie zu einem von Hand bedienbaren Panzerabwehr-Granatwerfer Marke Rutschnoi Protiwotankowy Granatomjot greifen, mit dem sie offenbar versuchen wollen, den Wüstenboden aufzureißen, schießen sie sich fast selbst ab.

Wenig später schlägt ein Treffer der kurdischen Gegenseite im Mad-Max-Wagen ein und unter aufgeregten Gebrüll nach dem eigenen Gepäck setzt sich das Kommando nach hinten ab. Freihändig und ohne das Bemühen, auf irgendetwas zu zielen, wird dabei in die Landschaft geballert. Die ballert allerdings zurück und trifft erst einen, schließlich einen zweiten und dann auch den dritten, mit einer Helmkamera ausgestatteten Mann vom Doku-Trupp.

Das wars. Einsatz zu Ende.

*Muschmunken heisst so viel wie "nicht möglich".


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich habe ja immer gesagt: Four Lions ist eine Dokumentation.

Anonym hat gesagt…

diese beknackten Arschgeigen mache ich mit 4 Mann platt , der Sepp , KSK Netz

Gernot hat gesagt…

Na ja, wenn dieser chaotische, augenscheinlich munitionsverschwendende Haufen typisch sein soll, stellt sich aber die Frage nach der Kampfkraft seiner Gegner.

wolpertinger hat gesagt…

Ach Leute,die wollen doch nur spielen.
Sagt die Katrin Doppelname sicher auch.