Google+ PPQ: Engagierter Massenmörder

Montag, 7. September 2009

Engagierter Massenmörder

Er kämpfte ein Leben lang für den Vegetarismus, machte sich gegen das Laster des Rauchens stark und selbst aus dem Grab heraus engagiert sich Adolf Hitler noch für die gute Sache. Für die Initiative Regenbogen stand der der Führer und frühere Reichskanzler, der derzeit als Moderator für n-tv, das ZDF und andere Fernsehsender arbeitet, jetzt unentgeltlich für eine "schockierende Kampagne" (Bild) vor der Kamera, die auf die weitgehend unbekannte Gefahr durch ungeschützten Geschlechtsverkehr aufmerksam machen soll.

Wie die Initiative "Regenbogen" mitteilt, halte man diese "extreme Methode für nötig", um die nach 25 Jahren Aids-Aufklärung überwiegend völlig ahnungslosen Menschen draußen im Lande endlich darüber zu informieren, dass es eine Krankheit namens "Aids" gibt, die durch sexuelle Kontakte übertragen werde. Wer sich mit Aids infiziere, so haben offenbar brandneue wissenschaftliche Erkenntnisse ergeben, laufe Gefahr, an der Erkrankung zu sterben. Aids sei damit ein Massenmörder wie Hitler, das sei auch der Grund, aus dem man sich für Hitler als Hauptdarsteller des Videoclips entschieden habe. Außerdem habe für den früheren Führer gesprochen, dass er immer für eine Schlagzeile gut sei.

Kommentare:

Beobachter hat gesagt…

Schönen guten Tag liebes PPQ,

Mal abgesehen davon, daß heutzutage kaum noch das Verhältnisse gewahrt werden zwischen Angstmache und Realität...

Wo bleibt die Werbung sich immer warm anzuziehen, Sport zu machen und sich zu Bilden (nicht BILDen) und Wissen im Schädel anstatt das Werbeprogramm zu haben.

Denn an Unwissenheit sterben doch die meisten. Nicht an AIDS. Aber vieleicht sehe ich das auch falsch oder ein ex Führer würde nicht in eine solche Werbung passen.

Was ich damit sagen will ist. Wo doch alles zum "dumm" halten(machen)der Deutschen und deren ausdünnen unternommen wird, warum dann Werbung gegen AIDS und für Kondome? Weil Leben gerettet werden, oder weil so keine Kinder gezeugt werden können.

Laut Frau Ursula van de Lügen haben wir doch 2.5(?) Kinder pro Paar. Laut meiner Meinung weit unter 2. Ich würde gerne wissen welchen Preis derjenige unserer Herrscher bekommt, welcher den größten Anteil daran hat die Geburtenrate unter 1 Kind pro Paar und den IQ unter 80 der Bevölkerung zu senken.

Wir haben wirklich Probleme...

Und nun fragt mal auf der Straße Leute wovor sie Angst haben.

Grüße vom Beobachter

derherold hat gesagt…

Man kann den IQ nicht (ab)senken ! Man kann nur den Durchschnitts-IQ einer Bevölkerung senken, indem man Millionen Einwanderer mit geringe... ich habe das NICHT gesagt !!

"Die Deutschen" (u.a.) werden nicht dummgehalten, sie entscheiden sich dafür. In einem Bundesland mit der regional geringsten Arbeitslosigkeit, den bundesweit besten Schulen und der besten Kindergarten-/Krippen-Abdeckung ist gerade die Regierung abgewählt worden. Bitte, dafür mag es Gründe geben aber den Zusammenhang ("schlechte" Politik=Strafe und Abwahl) gibt es nicht.

Pisaner hat gesagt…

Dieses Video ist wieder so ein schlimmer Fall der Verharmlosung von Hitler und der NS-Verbrechen.
Es belegt,dass viel zu wenig Geld in den "Kampf gegn Rechts" fließt,
Denn
"It has been known for years that HIV is hard to pass on during normal heterosexual intercourse. Only one copulation in 500-1,000 with an infected individual will do so. The risk comes with certain behaviour (anal intercourse, which risks tearing the lining of the gut; and injecting drugs using dirty needles), certain professions (prostitutes of both sexes) and certain ways of life (multiple, simultaneous lovers, rather than serial polygamy). Aiming propaganda at heterosexual teenagers is (outside the special case of Africa) a waste of money."

(Economist Jun 5th 2008,leider im Netz nur noch gegen Bezahlung zugänglich)

Wers nicht glaubt, sollte sich angucken,welche Leute sich in D neu infizieren.

Anonym hat gesagt…

Das man den IQ wirklich nicht ansenken kann mag ja sein(?), aber den anschein hats, jedenfalls mir gegenüber. Ich wollte aber eher auf die Politische Eugenik hinaus im Bezug auf die Geburtenrate, die Intelligenz oder Dummheit oder Unwissenheit sei nur ein Mittel.

So weit, der Beobachter

Anonym hat gesagt…

Positiv zu sein bedeutet nicht erkrankt zu sein.
Der, der weiß, dass er positiv ist, und sich an bestimmte Regeln, Einnahme von Medikamenten usw., hält, kann ein ganz normales Leben führen.
Es wundert mich sehr, dass ausgerechnet "Regenbogen" solcherart Schwachsinn publiziert.

Volker hat gesagt…

Zum Einlesen:
www.rethinkingaids.de/inhalt.htm
www.sunsite.li/gesundheit/impfen.htm