Google+ PPQ: Wo Merkels weise Augen wachen

Sonntag, 14. Juli 2013

Wo Merkels weise Augen wachen


Eine Mutter sah ich Fast-Food-Essen brechen,
und ich hörte sie von Übelkeiten sprechen,
und es kamen aus dem Magen, drinnen es rumorte,
speiende Stöße bis an jede Pforte.

Kinder, sagte sie, eines sollt ihr nie vergessen:
Daß wir heute Pferdefleischlasagne essen,
daß wir in den Nächten wohlgesättigt ruhen,
daß wir falsche Bio-Eier sammeln in den Truhen,

daß ihr Gameboy spielen könnt und lachen,
ist, weil Frollein Merkels weise Augen wachen
und weit bis zum Hindukusche blicken
und Vertrauen zu den Untertanen schicken,

die sich mutig gegen Kotzgebrechen wehren
und auch den Migranten eine reine Lehre lehren:
Daß die Deutschen nicht in Barbarei versanken,
dafür müssen wir Genossin Merkel danken.

Quelle: Eulenfurz

1 Kommentar:

eulenfurz hat gesagt…

Danke, aber wo sind die anderen Versionen dieses Schüttelreimes? Und wer bekommt nun den Max-Zimmering-Preis 2013?