Google+ PPQ: Teufel Putin: Russen stoppen deutsches Wirtschaftswunder "

Freitag, 15. August 2014

Teufel Putin: Russen stoppen deutsches Wirtschaftswunder

Die Ukraine hat er bereits ruiniert, jetzt greift der russische Despot Wladimir Putin auch nach Deutschland. Sein Ziel, die boomende Konjunktur abzuwürgen und die Deutschen wieder zum kranken Mann Europas zu machen, hat der menschenverachtende Macho im vergangenen Quartal bereits erreicht: Das Bruttoinlandsprodukt ist in Deutschland im zweiten Quartal geschrumpft. Um 0,2 Prozent ging die Wirtschaftsleistung zurück.

Das ist noch keine Rezession, tröstet Die Welt, die die Machenschaften des früheren Weltkriegsgegners aufdeckte. Es verspricht aber eine zu werden, denn das nächste Quartal dürfte noch mehr von der Ukraine-Krise überschattet werden. Von Rezession sprechen Ökonomen erst, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinander folgenden Quartalen geschrumpft ist.

Schuld an allem ist Russland und vor allem die zynische Sanktionspolitik Putins. Zuerst brachte er die Nato durch den Rückzug der russischen Truppen aus Osteuropa in die Verlegenheit, das entstandene Vakuum mit eigenen Verbänden füllen zu müssen. Dann hatte der Diktator die EU gezwungen, den Regimewechsel in Kiew herbeizuführen, um die Unterzeichnung eines lange verhandelten Assoziationsabkommens sicherzustellen. Mit der Besetzung der Krim nach dem Vorbild des Anschlusses der mexikanischen Region Texas an die Vereinigten Staaten bewies der Russe dann endgültig, dass er gewillt ist, den Völkerfrieden zu gefährden. Er provozierte europäische Sanktionen gegen sein Land, die nun jetzt auf die deutsche Wirtschaft zurückschlagen.

Zum Glück konnte die "Zeit" durch geschickte Formulierungen nachweisen, dass Russland selbst zumindest schlagzeilentechnisch noch viel schlimmer dran ist. Nach Angaben des Hamburger Blattes bricht das russische Wirtschaftswachstum ein, Kapitalflucht und internationale Sanktionen sorgten dafür, dass "Russlands Wirtschaft nur noch gering wächst".

Wenig wachsen ist zwar immer noch mehr als schrumpfen, aber wenigstens ist der Russe selbst verantwortlich: Nicht Deutschland oder die EU haben seine Wirtschaft aus dem Tritt gebracht, sondern sein eigenes Verhalten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

bleibt die Hoffnung , daß ein paar Zulieferer aus dem Maschinenbau , sowie die Obstbauern aus dem Alten Land und Baden bei den kommenden Wahlen eben nicht mehr die cdu wählen .

Polen drückt gewaltige Mengen Obst in den Markt - das wird für die deutschen Obstbauern hart - unglaublich wie zeit und co die wirtschaftspolitische Realität zurechtlügen .

politisch schlecht organisierte Zulieferer finden in den Medien sowieso nicht statt - das alte Hanseatengeld ist in Asien und den usa inverstiert .

nicht 370.000 Jobs in D sind gefährdet sondern weit über 400.000 ( so eine Handelskammer hinter vorgehaltener Hand ) der langfristige Schaden wird "erheblich" sein so die HK - denn : " sind die Kunden erst mal weg kommen sie so schnell nicht wieder - andere Produzenten reagieren rasch und springen für deutsche Zulieferer ein .

Fakt .

der Sepp

Anonym hat gesagt…

Wer mit sanktionen um sich wirft wie ein besessener irrer wie europa und amerika muss damit rechnen dass was zurück kommt. Find ich ganz gerechtfertigt von Putin.

Anonym hat gesagt…

Die Merkelova soll dem Putin mal klar sagen, dass für die Wohlstandsvernichtung in Deutschland die Bunte-Regierung -Schland zuständig ist und nicht er.

Soweit kommts noch, dass wir unsere Wohlstandsvernichtung dem Russen überlassen, für was wählen wir den CDUSPDGrüneLinke.



apollinaris hat gesagt…

Poroschenko lässt gerade auf russischen Armeekonvoi feuern - und das an Maria Himmelfahrt. Bundesregierung "verlangt Aufklärung" - nicht von Poroschenko, sondern von Putin. Vielleicht erleben wir jetzt ja alle bald eine gemeinsame Himmelfahrt, dem Friedensnobelpreisschläger Obambi sei Dank.

Anonym hat gesagt…

Selten so einen Blödsinn gelesen.Ihr wisst wohl nicht was da abgeht?? Schiesst lieber mal gegen den AMI.Der ist für das Elend auf der Welt und auch jetzt schon dank seinem Merkelschoßhündchen auch für Eures verantwortlich.Amerika bzw.die amerikanische Regierung schürt, hintervotzig wie er ist und immer war, einen Natokrieg gegen Russland.Die Ukraine ist da Mittel zum Zweck.Wär dann ein weiterer USA-Krieg auf fremden Boden zur Sicherung der Ressourcen um dem Pleitegeier wiedermal von der Schippe zu springen.Diesmal hat er vor, dafür die Europäer zu verheitzen.Europa hat nur eine Chance gegen diese dunkle Macht mit unserem russischen Freund.Wacht endlich mal auf und informiert Euch nicht bei den Mainstreamnachrichten.Die verarschen Euch nach Strich und Faden.Wozu habt ihr das Internet??Putin hat vollkommen recht, wenn er sich und sein Volk nicht unter den USA Stiefel stellen lässt.Sollte unsere Stasilaus Merkel sich mal ein Beispiel dran nehmen.

Anonym hat gesagt…

Du hast absolut recht!Ohne den Ami hätten wir diese und andere Scheiße auf der Welt nicht.Doofe Merkel die "ihr"Volk in die Fänge derer begibt. P.S. Dieser Bericht der Welt ist absoluter Bullshit und Propaganda hoch 10!!

Anonym hat gesagt…

Sehr gut!!

Anonym hat gesagt…

Propaganda verseuchtes Gehirn.

Anonym hat gesagt…

Unseren Wohlstand vernichten wir schon selbst, in dem wir jährlich zu Hunderttausenden Drogen- und Sandneger, "fahrendes Volk" und neuerdings auch "Teufelsanbeter", die bevorzugt ihre weiblichen Angehörigen durch Kopfschüsse liquidieren, kurz alle "Ausgegrenzten" dieser Welt ganz entgrenzt importieren, die dann unweigerlich zu unseren neuen Fach- und Führungskräften mutieren, uns die Welt erklären und uns sagen wo es lang geht.

ork vom mork