Google+ PPQ: Irgendwann kapiert es auch der MDR

Mittwoch, 14. Mai 2008

Irgendwann kapiert es auch der MDR

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Worte "hallesch" oder hallisch" werden laut Duden verwendet, um die Stadt Halle bzw. die Hallenser (als Einwohner der Stadt) zu bezeichnen. Hingegen gibt es das Adjektiv "hallenser", das in ihrem Programm viel zu häufig benutzt wird, auf keinen Fall! Als Programm, das aus Halle sendet, sollte man diesen Unterschied eklatanten Unterschied doch kennen und beherzigen - oder?

Mit freundlichen Grüßen
Panzerbummi

Kommentare:

superfister hat gesagt…

So ein Käse! heallesch oder hallisch sind Worte die eine Zugehörigkeit zur Stadt verdeutlichen wie z.B. "hallesche Würstchen", "hallesches Bier" oder "das ist wieder typisch hallisch"! Hallenser wiederum verweist hingegen auf die Einwohner der Stadt "Die Hallenser" oder auf Zugehörigkeit zu eben genannten Personen "Der hallenser Sturm" oder"hallenser Luft" wird aber zunehmends mit hallisch oder hallesch ersetzt "die hallesche Luft". Man kann das aber auch umgehen mit z.B. "der Sturm der Hallenser" (Sturm ist hier auf den Angriff des Halleschen Fussball Clubs - HFC bezogen).

panzerbummi hat gesagt…

um es kurz zu machen: hallesch oder hallisch bezeichnet eigenschaften (das sind nämlich adjektive). hallenser (als substantiv) sind ausschließlich personen (nämlich einwohner der stadt halle). man kann gerne "hallenser" adjektivisch verwenden - richtig ist das noch lange nicht. einen "hallenser sturm" gibt es nicht, nur einen "sturm der hallenser". und jetzt nach hause, duden lesen, marsch.