Google+ PPQ: The harder they come "

Sonntag, 12. Mai 2013

The harder they come

Das ist Dialektik at its best. Die Bundesregierung sagt: "Nach der aktuellen Prognose der Steuerschätzer werden die Steuereinnahmen von 600 Milliarden Euro im Jahr 2012 auf rund 705 Milliarden Euro im Jahr 2017 steigen." Die Öffentlichkeit sagt: Mooooment mal. Und: "Entweder Deutschland spart in den nächsten Jahren härter als bisher. Oder die Bürger zahlen höhere Steuern. Einen dritten Weg gibt es nicht." Okay, da der Weltfrieden, die Marsbesiedlung und der NSU-Prozess bezahlt werden wollen, muss man dem Statement wohl zustimmen.

1 Kommentar:

Thomas hat gesagt…

Naja, wer behauptet, daß nicht erhobene Steuern eine Subvention, Steuersenkungen gar Kosten darstellen und Mehrausgaben Sparen sei, der könnte auch behaupten, daß das Steueraufkommen von 600 auf 705 Milliarden sinke.
Die Bedeutung von Begriffen in der Propaganda schließt ja schon längst auch ihr Gegenteil mit ein.