Google+ PPQ: The Black Flies: Musik für die Stille Nacht "

Dienstag, 24. Dezember 2013

The Black Flies: Musik für die Stille Nacht

Es war das erste kanadische Rockalbum, das mit Finanzierungshilfe von PPQ und dem sich spontan anschließenden Berlinpankowblogger entstand, eine Stück Freihandel im Kleinen, Solidarität unter Nato-Partnern und Friedengruß über den Atlantik. Jetzt ist "Root&Roll" da, das dritte Werk der kanadischen Band The Black Flies - und es ist fantastisch geworden. Die 13 neuen Songs bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Neil Young, Ryan Adams und den Counting Crows, Sänger Nathanial Goold verzaubert wie bereits auf den Vorgängeralben mit safter Harmonie und die Band hinter ihm verziert die zumeist lieblichen Melodien mit klassischem Country-Rock-Backing.

Calexico und die Jayhawks stehen Pate, wenn Goold "Blinded by the Sun" singt oder "Running Away Again" barmt. Die "Fallen Leaves", die der Mann mit der Gitarre aus einem alten Ölkanister schon mal auf einem Solo-Album besungen hat, haben es auch auch das dritte Album seiner Band geschafft, das es beinahe nicht gegeben hätte, weil Bassist Jay Forhan eigentlich schon ausgestiegen war.

Ist er nicht, denn es wäre auch sehr schade gewesen, wenn dem kleinen Kreis der Connaisseure dieses Album vorenthalten geblieben wäre - zumal die Black Flies das neue wie die beiden alten Alben heute für spätentschlossene Geschenkesammler noch zum Sparpreis von 3,65 Euro zum Download anbieten. "Nights you will remember" heißt ein Lied. Die richtige Musik für die Stille Nacht.


Keine Kommentare: