Google+ PPQ: EU-Staaten: Sanktionen gegen Frankreich "

Montag, 7. Dezember 2015

EU-Staaten: Sanktionen gegen Frankreich

Nach dem Rechtsruck bei den Regionalwahlen in Frankreich haben die europäischen Partnerstaaten Frankreich in der Europäischen Union (EU) wie erwartet ihre bilateralen Kontakte zu Paris auf Eis gelegt. Ein Sprecher der von Polen gestellten EU-Ratspräsidentschaft sagte in Brüssel, weitere Deklarationen seien in Vorbereitung. Die EU habe von Anfang klar gemacht, was im Fall eines Wahlsieges der Rechtsextremistin Marie Le Pen geschehen werde und dabei werde es auch bleiben. Ein Sprecher der EU-Kommission teilte mit, es werde eine offizielle Erklärung zu dem Fall geben, in der die EU-Staaten eine politische Isolierung des rechten Regimes bis zu einer Rückkehr zu den gemeinsamen Werten verkünden werden.

Der britische Außenminister Robin Cook sagte dem Fernsehsender BBC, Le Pen fördere eindeutig Ausländerfeindlichkeit. Diese Politik dürfe in Europa keinen Platz haben. Ein Nachlassen im Kampf gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus gefährde Frieden und Sicherheit in der Union. Der sich abzeichnende Einzug der Nazi-Partei in die Regionalkabinette vieler französischer Distrikte war auch außerhalb Europas, etwa in Israel und den USA, auf scharfe Kritik gestoßen.

Die EU hatte daraufhin zu ihrer bewährten Strategie gegriffen und Frankreich als Schurkenstaat mit Sanktionen belegt. Das Bundesaußenministerium hatte Frankreichs Präsidenten davor gewarnt, in den Regionen Regierungskoalitionen des Front National zu gestatten. "Wenn jetzt in Frankreich eine erklärtermaßen europafeindliche und ausländerfeindliche Politik in die Regierung gebracht werden soll, ist das ein Anlass zu großer Sorge", sagte ein Sprecher am Montag in Berlin. Hollande, der sich immer noch weigert, ein förmliches Verbotsverfahren für Le Pens rechtsextreme Partei einzuleiten, sei im Begriff, "einen historischen Fehler" zu begehen.

Kommentare:

Gernot hat gesagt…

Über die Maas!

https://www.youtube.com/watch?v=BkxtNHOl89k

Le Penseur hat gesagt…

Gekonnt verfremdet. Als Österreicher lächelt man freilich etwas bitter ...

eulenfurz hat gesagt…

Die Zeiten dürften wohl um sein. Demnächst dürfte entweder das alsbald leergefressen-bankrotte Merkelmania ganz allein für Sanktionen gegen alle anderen rechten Staaten der EU keifen, oder die rechten EU-Staaten werden zu Sanktionen gegen die weiterhin Millionen Fremde nach Europa schleusende BRD greifen müssen.

Anonym hat gesagt…

der französische Kleinbürger wird für das maurerische Establishment zum Albtraum - das ist gut so - auch die gez und ihre Kaufmünder flippen aus ( berichten nicht oder lügen sich irgendeine Pseudoerklärung zurecht - es wird also spannend . Natürlich kann die snobistische "taz" dummes Zeug abdrucken ; Problem hierbei : kein Leser will die Zwangsneurosen und Ängste der dummen dicken Mädchen nachlesen .

Volle Breitseite für die Bobos , für die Klappskallis in den Redaktionsstuben . Was der jakob geschrieben hat ?? geschenkt - will ich gar nicht wissen - psychologisch gesehen ist der Erfolg des FN eine Katastrophe für den roten Spießer . Der nationale Widerstand wird hipp - Lindenstraße ; wellcome BlaBla und Morgenmagazin : Müll der Geschichte - zwar kostspielig und leider unvermeidbar - aber längst widerlegt - Kubitschek und D. Stein werden die Entwicklung publizistisch begleiten und den Wortmüll der Systemkommentatoren zerlegen .

Der Sepp

Lagezentrum WEST , Cambrai .

Anonym hat gesagt…

Navina Lala ( Phoenix ) erklärt die Welt . hat sich BHL bereits gemeldet ?

uAwg

Zepp Medien

derherold hat gesagt…

Die *furz* hat aber schon reagiert und statt in lüla (lefigaro) die FN-Regionen gebräunt.
Wenn das keine Zivilcourage ist, dann weiß ich es nicht.

Anonym hat gesagt…

Och Sepp, Blut von meinem Blute, bist Du da nicht etwas zu optimistisch? Allerdings:
In den öffentlichen Verkehrsmitteln, so ich frequentiere, liest seit zwei Jahren keiner mehr die Furz. Ich habe durch Körpersprache und "trotzige blaue Augen" - (Tacitus) - "Ängste geschürt".

Zonendödel

Anonym hat gesagt…

Die dämlichen Gesichter der Merkel-Kamarilla bei Eintreffen der Nachrichten aus Frankreich hätte ich gern im Original gesehen. Obwohl Dtld. ja dank Merkel eine offene Anstalt ist, werden sich diese Herrschaften demnächst wie Insassen einer geschlossenen Irren-Abteilung fühlen, die von lauter Rechten (Polen, Österreich/Ungarn, Schweiz, Belgien, Niederlande, Dänemark) umlagert ist. Sie werden aber trotzig rufen: Wir allein haben die politische Weisheit mit Löffeln gefressen! Die da draußen sind ja alles Irre. Nur wir sind normal. Lediglich die deutschen Medien werden einen moderateren Ton gegenüber den deutschen Rechten anschlagen müssen, wenn sie die Beziehungen zu den Nachbarn nicht ernsthaft gefährden wollen.

der bastelneger hat gesagt…

Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch, Frongreisch. Puhh...

Anonym hat gesagt…

re Zonendödel : und : ja : Körpersprache , klare Ansage an die Systemknechte : " U-Bahn verdreckt ; Negerkinder mit Händy lärmen herum ; Zigeuner betteln und betänzeln den Bürger " etc.pp

die Bourgeoisie müssen wir direktproportional an den Segnungen der Landnahme beteiligen - wer im Freundeskreis VersteherInnen hat meldet diese dem Blockwart . Tragen wir die Angst in den Wellnessbereich (tm) .

ard und zdf fabulieren erneut über den "Fachkräftemangel" - nicht einmal wurde eine Lohnerhöhung in Erwägung gezogen - sonst gilt : "Globalisierung und Marktwirtschaft ist toll "
der Halbhirnsozi in den grauen Städten wird die Zeche zahlen - das beruhigt mich ein wenig .
Beschwert sich eine alte sozi Oma ( Kaufhalle ) - ich erkläre : "Sie haben die sozis gewählt - das bedeutet : Aggro - Ali wird Sie betreuen - ich wünsche Ihnen eine gute Zeit im Wohnbunker ( "Neue Heimat " ) - ein sozialdemokratisch - bolschewistisches Projekt - nun ist der Dauersoziwähler alt und wundert sich .

die Bobos aus Hammabourg-sur-plebb verbunkern ihren Villen - kein Spielkram ausm Baumarkt : echter deutscher Blaubeton , Stahl , deutsche Sicherheitstechnik - man möchte seine blonde und blauäugige Tochter ( "ich bin die Franzi und bin höchstbegabt " ) abschirmen .

re Privatschulen : wir müssen uns für eine ganzheitlich - liebevolle Integration der Aggro Kanacken einsetzen - keine dummen Ausreden mehr : jede Privatschule erhält einen Integrationsneger , begabt , schnackselorientiert , auch die jüdische Privatschule ( "bin auch pro Flüchtlinge" ( Annabel) erhält hardcore-Proleten in ausreichender Menge .


mitmachen .

wolpertinger hat gesagt…

Mensch Leute,das was der Franzosenchef hier abzieht,ist doch auch wieder nur Show,Placebo,Blendwerk.Oder hat jemand hier Infomationen,wie viele Terroristen(die aber immer noch als Franzosen angesehen werden)inzwischen ausgewiesen oder interniert wurden?10tausende pro Tag sind es jedenfalls nicht,oder?Allerdings wandern tausende dieser Barbaren täglich in D und EU ein.Auch in Frankreich bekommt man die Staatsbürgerschaft ja förmlich nachgeschmissen.Ein Farce,das Ganze.

derherold hat gesagt…

"nun ist der Dauersoziwähler alt und wundert sich"
Noch hübscher ist das ja im Ruhrgebiet. Da haben die Arbeiter in den armen Stadtteilen bis zum Abwinken SPD gewählt In einzelnen Wahllokalen >80% für die SintiParteiDeutschlands und dann hat die Partei Mehmet zur Bespaßung vorbeigeschickt.

Mein Lieblingsspezialdemokrat war ein Minister, der tatsächlich angesichts nur noch deutsch radebrechender ausländischer Ärzte seinen Genossen empfahl, Englisch zu lernen ... das würde ihre medizinische Versorgung verbessern.

Aber sie hätten es wissen können, da es in den 80ern rauf und runter "kommuniziert" wurde. Doch die SPD-Wähler in den Vierteln haben nicht mal nach links (DKP) oder rechts (auch nur Republikaner) geblinzelt ... in Treue dings.

Volker hat gesagt…

Wenn der Franzmann nicht bald spurt, Marschieren wir siegreich, Nach Frankreich hinein, hinein.
Dann wolln wir doch mal sehen, wie viele Merkel folgen, wenn sie ruft zum
Siegreich wolln wir Frankreich schlagen

Anonym hat gesagt…

Der zweite Link bei Volker führt zum Volksliedarchiv, und die sind gegen Fremdenhaß und Faschismus. Bin ich auch - allerdings, das mit dem Rizinusöl bei Benitos schwarzbehemdeten Mannen hatte einen gewissen Pfiff. Die schleimigen Logenbrüder zum Einkoten zu nötigen ...

-- Zonendödel --

wolpertinger hat gesagt…

Mensch Volker,
die Zosen wissen doch schon lange,daß die freiwillige Feuerwehr Mühlheim über stärkere Schlagkraft als die bunte Wehr verfügt.Es stellt sich somit die Frage,welche Truppe oder Einheit wir in Marsch setzen.Ich distanziere mich schon mal von jeder Verantwortung.Alternativlos,Jawoll,Frau-*Generälinnen innen innen.
Diese Quoten-Feldwebelinginnen konnte ich in den 70ern bei der bunten Wehr schon nicht ausstehen.Damals waren die Ladies aber hauptsächlich im San-Bereich tätig,und haben bei Bedarf gerne mal auch mit den Bällen gespielt.Gute alte Zeit,schluchz.

asylat hat gesagt…

"Mene mene tekel u-parsin (מנא ,מנא, תקל, ופרסין)" (Daniel 5, 25).