Google+ PPQ: Gesänge fremder Völkerschaften III: Sax in China

Samstag, 31. Mai 2008

Gesänge fremder Völkerschaften III: Sax in China

Die Unterführungen sind dieselben, die Instrumente stammen wahrscheinlich aus derselben Fabrik, irgendwo in Shenzhen: Ob in Berlin oder Paris, New York oder Shanghai, der Mann mit dem wimmernden Saxophon ist immer da - und folglich auch Bestandteil unserer ethnologischen Forschungsserie mit seltsamen Gesängen aus Gegenden weit hinterm Horizont vertreten.

1 Kommentar:

panzerbummi hat gesagt…

ist das da rechts eine gitarre, zu der er hätte greifen können, falls das sax dem zuhörer nicht die tränen in die augen ...