Google+ PPQ: Kultur in der Warteschleife

Freitag, 18. Mai 2007

Kultur in der Warteschleife

manche lassen händel ertönen, andere aktuelle chart-hits oder 08/15-computer-klingklang, sogar ac/dc wurde schon gehört: die telefon-warteschleifen der republik sind meistens nicht sehr überraschend. überraschend ist oft nur, dass man irgendwann doch mit einem kundenberater verbunden wird. die energieversorgung halle, kurz evh, beglückt die antragsteller, äh ratsuchenden, aber mit einem besonderen produkt. das liedchen ist offenbar ein auftragswerk, geht es doch um ökologisches verhalten als voraussetzung dafür, dass es morgen weder "dunkel" noch "kalt" sein wird. nachtigall, ich hör dir trapsen. ein reinhard mey-verschnitt mit rockgitarre jammert wieder und wieder den apokalypso. doch lest selbst:
"ach, die zeit des großen fressens ist gegessen, ist vorbei,
und wir werden dran gemessen, was am ende übrig bleibt,
von der hellen warmen erde, von den gärten und vom wald.
wird es all das weiter geben oder dunkel sein und kalt?"
so ähnlich zumindest. zum hören müsst ihr die (0345) 581 2222/3333 wählen. und keine angst: meistens kommt man nicht so schnell dran und kann das kunstwerk in seiner vollen schönheit oft genießen.

p.s.: die erste zeile ist die beste, isn't it?

1 Kommentar:

FABRICATED LUNACY hat gesagt…

indeed it is.