Google+ PPQ: Terrorismus ist machbar, Herr Nachbar

Freitag, 4. Mai 2007

Terrorismus ist machbar, Herr Nachbar

Bisher galt als Terrorist, wer Bomben legte, Flugzeuge entführte oder mit einer Maschinenpistole herumfuchtelte. Aus dem Vatikan kommt jetzt aber eine brandneue Terrorismusdefinition, die der Terrorbekämpfung hierzulande weiteren Auftrieb geben sollte. Nachdem ein Komiker auf einer Demonstration Kritik am Umgang des Heiligen Stuhls mit dem Thema Sterbehilfe geübt hatte, ließ das amtliche Vatikan-Blatt L'Osservatore Romano wissen: "Es ist Terrorismus, Angriffe gegen die Kirche zu starten. Es ist Terrorismus, blinde und unvernünftige Wut gegen den zu fördern, der immer im Namen der Liebe, der Liebe zum Leben und der Menschenliebe spricht. " Kritiker sind Zungenbomber, Komiker die Speerspitze des Terrorismus 2.0. Schäuble, übernehmen Sie!

Keine Kommentare: