Google+ PPQ: Gärtner gegen den Kosmos

Mittwoch, 8. April 2009

Gärtner gegen den Kosmos

Vor Tagen schon hatten wir mit Nachdruck gewarnt: Saharastaubalarm über Mitteldeutschland! "Die Sonne so rot", sang Marius Müller Westernhagen dereinst, als Jetstreams Staub aus Afrika ins Ruhrgebiet getragen hatten. 30 Jahre und einen Mauerfall später gelangt der Sand, der in Ägypten und Marokko nich mehr benötigt wird, nun auch in den einst sozialistischen Teil Deutschlands: Die Sonne so rot steht über Halle, ein gespenstischer Ball aus Glut.

Wobei die wahren Experten die Gelegenheit nutzen, gegen Gartenfeuer mobil zu machen. Das Landesamt für Umweltschutz ließ jedenfalls wissen, dass die "landesweit hohe Konzentration" von Feinstaub durch "Gartenfeuer und eine schlechte Durchmischung der Luft" begründet sei. Ein paar Kilometer nebenan sieht das schon anders aus: In Sachsen glaubt das Umweltamt, dass der "vegetationslose Boden durch die intensive Sonneneinstrahlung stark austrocknet und noch mehr Staub aufgewirbelt wird".

Keine Kommentare: