Google+ PPQ: Die Stunde des Eisschnelllauftrainers

Donnerstag, 25. Februar 2010

Die Stunde des Eisschnelllauftrainers

Ich finde, schreibt eine Jahresendflügelpuppe in der "Debatte um Käßmann" (dpa) auf Bluthilde,das Anforderungsprofil für den oder die neue Ratsvorsitzende muss klar umschrieben sein und ein deutliches Zeichen setzen. Ich denke an eine schwule, atheistische Transgender-Person mit Migrationshintergrund und langjähriger Funktion bei den Grünen, die in einer polygamen Lebensgemeinschaft mit einem nekrophilen und anthropophagen Politiker der Linken, einem Pferd und einem Staubsauger lebt. Meinetwegen auch alternativ nekrophil oder anthropophag, aber wenn der Rest nicht klappen sollte, muss es wirklich der Eisschnelllauftrainer machen!

Kommentare:

LePenseur hat gesagt…

Schrecklich, das dreifach "l" nach der neuen Schreibe. Kann mich einfach nicht dran gewöhnen, daß das jetzt so geschrieben werden soll ... brrr!

loyalbushie hat gesagt…

Ich frage mich, warum sich Sven Kramer so aufregt... Die EKD läuft schon seit 40 Jahren mit Höchstgeschwindigkeit in der falschen Bahn und nicht bloß ein paar Hundert Meter. :)

ppq hat gesagt…

für ihn war das neu